„Wo kleine Igel leben“

Im Vereinshaus des Kneipp-Vereins Warendorf fand am 27.10. ein besonderes Seminar statt. Die Referentin Bärbel Heichel erzählte den anwesenden Kindern und ihren Begleitpersonen vom Leben eines Igels. In kurzweiligen Geschichten und mit Berichten aus Ihrer ehemaligen Igelstation in Lette, konnte Sie das Thema den Anwesenden spannend vermitteln. Im angrenzenden Garten wurde eine Igelfutterstation eingerichtet, sowie ein Igelunterschlupf gebaut. Die Kinder halfen begeistert mit.

Auch wurde ein Igellied und ein kleines Theaterstück, welche Frau Heichel selbst verfasst hat, unter Mitwirkung der Kinder gesungen und gespielt. In einem Flyer mit dem Namen „Igelalarm“, wird Wissenswertes zum Thema „was tun bei einem Igelfund“ und „wie sieht richtige Hilfe für die Jungigel aus“ zusammengefasst und wurde den Kindern mit nach Hause gegeben. Vielleicht bauen nun die neuen Igelfreunde auch in ihrem Garten eine Futterstelle für untergewichtige Jungigel.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*