Freckenhorster Kleintierschau 2017 war wieder ein Erfolgserlebnis

Freckenhorst: Die „Große Freckenhorster Kleintierschau 2017“, bei der sich die 1.200 Quadratmeter große Reithalle des Hofes Schulze Niehues zum 37. Mal in ein wahren Kleintierparadies verwandelt hat, war ein Erfolgserlebnis nicht nur für die Züchter und Experten, sondern auch für die zahlreichen Zuschauer aus nah und fern.

Die stattliche Anzahl von mehreren Hundert Kleintieren der Sparte „Kaninchen, angefangen bei Deutschen Widdern bis zum Zwergkaninchen, sowie Hühner, Zwerghühner, Tauben, Wasser- und Ziergeflügel sowie Schautieren in den Volieren wurden den Besuchern präsentiert.

Das diesjährige Motto „Faszination Kleintierzucht Kreisweit“ wurden sehr erfolgreich und interessant in einer vielfältigen Farbenpracht dargestellt.

Die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Willi Kiskemper für Geflügel und Reinhard Bruns für Kaninchen sind sehr stolz auf das geleistete.

Das die über die Vereinsgrenzen hinaus bekannte Schau so einen großen Anklang gefunden hat und das sehr viele Besucher, insbesondere auch Familien mit ihren Kindern den Kontakt zur Kleintierwelt angenommen haben ist das Ergebnis der breiten Öffentlichkeitsarbeit und die Kontaktpflege zu den örtlichen Kindergärten und der Grundschule sowie der örtlichen Vereine.

Desweiteren ist die „Freckenhorster Kleintierzucht“ durch die zahlreichen und immer wiederkehrenden Züchtererfolge auf Club-, Kreis-, Landes-, und Bundesschauen bekannt. Dies führt dazu, dass interesseierte Züchter auch weite Wege in Kauf nehmen, um die hervorragenden Zuchttiere zu betrachten und Rassetiere zu erwerben.

Die Züchter selbst sind stolz auf die erreichten Erfolge. Für das Jahr 2018 wurden schon wieder Pläne und Abstimmungen vorgenommen. Die Kleintierschau findet am 10. Und 11. November 2018 zum 38. Mal auf dem Reiterhof Schulze Niehues statt.

Alle Interessenten und die, die in diesem Jahr das Ergebnis verpasst haben, sollen sich diesen Termin vormerken.

Nicht unerwähnt möchten wir die Erringer der Vereinsmeistertitel lassen.

Diese sind bei den Rassekaninchen Reinhard Bruns mit seinen Satin Elfenbein-Kaninchen mit einer Punktzahl von 486,5 Punkten, und bei den Zeichnungstieren Franz-Josef Strotmeier mit Englischen Schecken schwarz-weiß und einer Punktzahl von 480,0 Punkten.

Die Züchterin Marie Schneyer wurde mit ihren Weiß-Rexen Rotauge Vereinsmeisterin der Jugend.

Bei der Sparte große Hühner wurde Willi Kiskemper mit seinen Australorps in schwarz Vereinsmeister. Weiterhin auf Zwerghühner Corina Dust mit Antwerpener Bartzwergen schwarz-weißgescheckt. Theo Wienstroer errang den Vereinsmeistertitel bei den Tauben auf Deutsche Modeneser Schietti, schwarz.

In der Jugend-Geflügelsparte errang Emma Kiskemper den Vereinsmeistertitel mit Zwerg-New Hampshiren weiß.

Wer Interesse an der Kleintierzucht gefunden hat, kann sich gerne für Geflügel an Willi Kiskemper Telf.: 02581/ 45062 oder für Kaninchen an Reinhard Bruns Telf.: 02581/787434 wenden.

Alle Fotos von Bernhard Rahr 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*