News Ticker

Warendorfer Wassersportverein ausgezeichnet

Bereits zum sechsten Mal erhielt der Warendorfer Wassersportverein anlässlich des deutschen Seglertags 2017 die Auszeichnung für die geleistete Ausbildung. Damit ehrt das Präsidium des deutschen Seglerverbandes alle zwei Jahre die deutschen Vereine, die sich in besonderer Weise um die Ausbildung im Segelsport verdient gemacht haben. In diesem Jahr erhielten 36 Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet die Auszeichnung. Die Auszeichnung nahm der 1. Vorsitzende des Warendorfer Wassersportvereins und Ausbildungsleiter Jan Müller in München persönlich von der Präsidentin des Deutschen Seglerverbandes Mona Küppers entgegen.

Der Verein führt Lehrgänge zu diversen Motorboot- und Segelscheinen sowie Funkzeugnissen für die Sportschifffahrt durch. „In den vergangenen beiden Jahren haben wir die gesamte Bootsflotte für die Ausbildung modernisiert und dafür mehr als 30.000€ investiert. Jetzt können wir die Segelschüler auf einheitlichen, gutmütigen Jollen ideal ausbilden. Der neue Bootstyp eignet sich besonders für Anfänger jeden Alters“, so Jan Müller. Stolz ist man im Verein vor allem auf die Ausbildung zum Sportseeschifferschein. Die Prüfungen zu diesem anspruchsvollen Segelschein für Profis machen deutschlandweit nur etwa 500 Leute im Jahr. Der WWV hat davon 5 Teilnehmer durch die theoretische Prüfung gebracht. Die praktische Ausbildung findet über Ostern 2018 statt. „Für einen Verein unserer Größe ist die Durchführung eines solchen Kurses nicht selbstverständlich“, sagt Müller. Um den Segelsport an junge Menschen heranzuführen arbeitet der Verein mit dem Gymnasium Laurentianum zusammen und hat eine Schul-AG Segeln gegründet. Außerdem nehmen immer mehr Schulklassen die Möglichkeit in Anspruch Klassenfeste am Bootshaus zu feiern und dort auch Wassersport auszuprobieren.

Gut das in diesem Jahr zwei Vereinsmitglieder die Grundausbildung an der Ostsee inklusiver der erforderlichen Prüfung absolviert und dadurch die Segellehrer/in A-Lizenz erworben. Birgitt Helms und Ludger Brüggershemke unterstützen jetzt die Ausbildung im Verein. Auch für 2018 gibt es ein umfangreiches Ausbildungsangebot. Am Montag, den 15. Januar 2018 lädt der Verein um 19.00 Uhr alle Interessenten zu einem Informationsabend ins Bootshaus ein. Dort wird ausführlich über die Kurse im Verein berichtet. Die Teilnahme ist kostenlos und ohne Anmeldung möglich.

Auf dem Bild v.l.n.R.: Das Ausbildungsteam des WWV: Henry Legel, Carsten Prochotta, Ludger Brüggershemke, Jan Müller und Birgitt Helms

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*