Neue Gesellen im Kfz-Handwerk aus der Lehrzeit verabschiedet

Mit den besten Wünschen für die berufliche Zukunft verabschiedeten der Obermeister der Kraftfahrzeug-Innung Warendorf Christopher Zumbült und die Vertreter des Innungsvorstandes und der Prüfungsausschüsse die erfolgreichen Absolventen der diesjährigen Gesellenprüfung. Im Beisein der Eltern und Partner überreichte der Obermeister die Prüfungszeugnisse. Er würdigte das duale Berufsausbildungssystem, in dem die Handwerkslehre durchgeführt wird, als gute Investition für den Berufsnachwuchs, aber ebenso für die Betriebe und die Gesellschaft. Damit diese Investition sich lohnt, ermahnte Obermeister Christopher Zumbült die neuen Gesellen zur stetigen Fortbildung, in dem hochtechnisierten Beruf des Kfz-Mechatronikers.

Auch der Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) betonte in seinem Grußwort den hohen Wert einer betrieblichen Ausbildung. Dass es nicht ein Studium sein muss, um voranzukommen, zeigte er anhand seines persönlichen beruflichen Weges auf, der mit einer Bäcker- und Konditorenlehre und der Meisterprüfung im Konditoren-Handwerk begann und über verschiedene Stationen zum Senior Key Account Manager im nationalen und internationalen Großkundenvertrieb für einen amerikanischen Lebensmittelkonzern fortsetzte und zu seiner heutigen Funktion als Hauptgeschäftsführer eines Wirtschafts- und Unternehmerverbandes, dem rund 2.300 Handwerksunternehmen angeschlossen sind, führte. Frank Tischner ermunterte die neuen Gesellen deshalb zu Selbstbewusstsein, denn die Handwerksausbildung erfahre weltweit große Anerkennung.

Besondere Leistungen auf dem ersten Abschnitt seines Berufslebens zeigte Julian Weiser aus Warendorf, der in dem väterlichen Betrieb Weiser Kraftfahrzeuge GmbH in Warendorf seine Ausbildung als Kfz-Mechatroniker absolviert hat. Zusammen mit KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner und Dr. Peter Wagner, Bereichsleiter für den Innungsservice im Kreis Warendorf, gratulierte Obermeister Christopher Zumbült dem Innungsbesten und seinem Vater als Ausbilder.

Folgende neue Gesellin und Gesellen wurden nach der erfolgreichen Prüfung verabschiedet:

Nutzfahrzeugtechnik:

Thomas Albers, Warendorf (Nutzfahrzeug-Service Warendorf GmbH, Warendorf); Mario Bogon, Ahlen (Günter Kerkmann GmbH, Beckum); Jan Drews, Ahlen (Günter Kerkmann GmbH, Beckum); Dennis Gisi, Hamm (Regionalverkehr Münsterland GmbH, Beckum);

Personenkraftwagentechnik:

Enes Akcabelen, Ahlen (Funke Automobile GmbH, Ahlen); Davide Amato, Warendorf (Salvatore Amato, Warendorf); Jan Anton, Ahlen (Ostendorf GmbH, Ahlen); Marcus Auf der Landwehr, Ostbevern (Autohaus Köckemann GmbH, Ostbevern); Dirk Baumjohann, Sassenberg (Gebr. Recker GmbH, Harsewinkel); Max Bausch, Warendorf (Sven Graunke, Warendorf); Daniel Bornhütter, Hamm (Auto Weber GmbH & Co KG, Ahlen); Chris Dahlmann, Beckum (Ostendorf GmbH, Beckum); Benjamin Deing, Beckum (Auto Weber GmbH & Co. KG, Beckum); Daniel Friesen, Wadersloh (Knubel GmbH & Co. KG, Beckum); Vivien Grieskamp, Beckum (Autohaus Volking GmbH, Ennigerloh); Dominik Grobe, Selm (Olaf Penno, Ahlen); Hendrik Hülsmann, Warendorf (Hakvoort GmbH, Warendorf); Lucas Kemmler, Ahlen (Bernhard Grabenmeier GmbH, Beckum); Niels Kiel, Telgte (Autohaus Ausber GmbH, Telgte); Denis Krasniqi, Warendorf (Autohaus H. Siemon GmbH & Co., Warendorf); Daniel Maas, Warendorf (Marcus Fuchtmann und, Everswinkel); Alexander Merz, Warendorf (Weiser Kraftfahrzeuge GmbH, Warendorf); Maximilian Moneck, Ahlen (Edo Competition Motorsport GmbH, Ahlen); Tim-Luca Nordhorn, Oelde (Sternpark GmbH & Co. KG, Oelde); Marvin Pede, Ahlen (Zumbült Auto Arena GmbH, Beckum); Christian Petkau, Langenberg (Auto Weber GmbH & Co. KG, Beckum); Florian Schalkamp, Ennigerloh (Michael Brinkmann u., Ennigerloh); Nalin Scharro, Beckum (Angelo Vicari, Beckum); Jannis Steinberg, Beckum (Ostendorf GmbH, Beckum); Florian Teichrib, Warendorf (Autohaus Leyers GmbH, Warendorf); Christian Thiel, Wadersloh (Sternpark GmbH & Co. KG, Oelde); Julian Weiser, Warendorf (Weiser Kraftfahrzeuge GmbH, Warendorf); Till Wollenweber, Sassenberg (Gebr. Recker GmbH, Harsewinkel)

Kraftfahrzeugservicemechaniker:

Fatih Akay, Beckum (Werner Leugermann, Beckum)

Bereits in der Gesellenprüfung im Sommer 2017 waren erfolgreich:

Personenkraftwagentechnik:

Sophia Kamphues (Ostendorf GmbH, Ahlen); Daniel Friebel (Auto Weber GmbH & Co. KG, Beckum); Fabian Holthöfer (Eduard Tewes und Christian Meyke, Oelde)


Vertreter der Innung und der Kreishandwerkerschaft gratulierten dem Innungsbesten Julian Weiser und seinem Vater Manfred Weise als Ausbilder zu der hervorragenden Prüfungsleistung.

V.l.n.r.: Dr. Peter Wagner, KH-Hauptgeschäftsführer Frank Tischner, Manfred Weiser, Innungsbester Julian Weiser, Obermeister Christopher Zumbült

1 Kommentar

  1. Hallo KFZties und NFZties,
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung und viel Erfolg weiterhin!

    Wir, die Firma NVG in Beckumd und Hamm, suchen Kraftfahrzeug- und Nutzfahrzeugmechatroniker.
    Wenn ihr also einen Tapetenwechsel braucht, oder einfach eine bessere Bezahlung und die Möglichkeit auf Weiterbildung dann bewerbt euch bei uns!

    NVG GmbH
    Neubeckumerstraße 53
    59269 Beckum

Kommentare sind deaktiviert.