26. GERRY WEBER OPEN vom 16. bis 24. Juni 2018 in Halle/Westfalen

Einzigartiges „Tennistainment“- Feuerwerk bei Deutschlands wichtigstem ATP-Event

Live-Musik-Auftritte von Revolverheld, Johannes Oerding und Culcha Candela

Große Unterhaltung bei den Matches der „schauinsland-reisen Champions Trophy“

Hochkarätiges Spielerfeld • Haller Rekord-Champion Roger Federer jagt zehnten Titel

HalleWestfalen. Der Sport ist die schönste Nebensache der Welt. Und während der GERRY WEBER OPEN ist das „Tennistainment“ die schönste Nebensache bei Deutschlands bedeutendstem ATP-Event. Auch bei der 26. Auflage des ATP 500er-Wettbewerbs warten vom 16. bis 24. Juni 2018 zahlreiche Höhepunkte auf die Besucher: „Wir haben wieder ein Programm der Extraklasse für unsere Fans zusammengestellt“, sagt Turnierdirektor Ralf Weber. „Bei uns ist Tennis immer viel mehr als nur Tennis.“ Zu den musikalischen Attraktionen im vielseitigen Rahmenprogramm zählen die Live-Auftritte von Chart-Stürmer Johannes Oerding und der Kultband Revolverheld – das Erfolgsquartett präsentiert in diesem Jahr mit „Immer noch fühlen“ den offiziellen Turniersong.

Im vergangenen Jahr hatten die GERRY WEBER OPEN mit einem Feuerwerk von Sport- und Unterhaltungshöhepunkten ihr Silberjubiläum zur Feier von 25 Jahren Turniergeschichte gefeiert. Und im richtigen historischen Moment war auch wieder ein Mann zur Stelle, der dieses Turnier wie kein Zweiter geprägt hat. Roger Federer (ATP-Weltrangliste 2), der Schweizer Maestro, gewann auf seiner sensationellen Comeback-Tour seinen bereits neunten GERRY WEBER OPEN-Titel und stellte damit seine persönliche Bestleistung auf: Nirgendwo sonst auf der ATP World Tour war der 36-jährige Tennis-Superstar bei einem Turnier so erfolgreich wie in HalleWestfalen. „Dieses Turnier hat einen besonderen Wert für mich. Die Verbindung zur Familie Weber geht zurück bis in die absoluten Anfänge meiner Karriere. Hier hat man mir schon früh großes Vertrauen geschenkt“, sagt Federer.

Der vierfache Familienvater erlebte den stetigen Aufstieg des ATP-Rasenevents genauso mit wie die Anziehungskraft des modernen „Tennistainments“ auf die Fans: „Es ist unglaublich, was die Zuschauer hier alles erleben. Nicht nur die Matches auf den Courts, sondern auch Top-Konzerte und andere Angebote.“ Federer wird bei der 26. Turnierauflage wieder zu den tragenden Tennisgrößen zählen. Doch Rivalen wie Deutschlands neues Ass Alexander Zverev (ATP 4) als letztjähriger Finalgegner von Federer, Österreichs Top-Mann Dominic Thiem (ATP 7) oder der Südkoreaner Hyeon Chung (ATP 19), der Sieger des NextGen-Finales 2017 in Mailand, wollen dem schweizerischen Tenniskünstler die Titelverteidigung streitig machen.

So auch die gesamte deutsche Elite, denn neben Alexander Zverev wird ebenso Philipp Kohlschreiber (ATP 34) aus dem Davis Cup-Team am Start sein, das am vergangenen Wochenende in Spanien einen großartigen, dramatischen Viertelfinal-Kampf lieferte. Bei der Siegerehrung am Sonntag (24. Juni) wird wie im Vorjahr dann auch wieder das international erfolgreiche Supermodel Eva Herzigova mit von der Partie sein. Die 45-Jährige ist das Gesicht der Lifestyle-Marke GERRY WEBER und präsentiert die Frühjahrs-/Sommer-Kollektion 2018.

Ein beliebter Fixpunkt im Turnierprogramm ist die „schauinsland-reisen Champions Trophy“, die 2018 erneut Gänsehaut-Momente verspricht. Denn im Mixed-Doppel am Samstag (16. Juni, ab 17.00 Uhr) wird Wimbledonsieger Michael Stich zum letzten Mal in HalleWestfalen aufschlagen. „Ich freue mich auf dieses Match, vor den tollen Fans bei den Gerry Weber Open. Ich habe so viele gute Erinnerungen an dieses Turnier, an das leidenschaftliche Publikum“, sagt Stich, der 1994 als erster Deutscher die GERRY WEBER OPEN gewonnen hatte. Stich wird an der Seite von Laura Siegemund (WTA 97) gegen die Kombination Julia Görges (WTA 11), Deutschlands aktueller Nummer eins im Damentennis, und Tommy Haas antreten. Haas gibt damit in HalleWestfalen zum ersten Mal ein Gastspiel als „Pensionär“, erst im März hatte der inzwischen 40-jährige Wahl-Amerikaner am Rande des ATP-Masters in Indian Wells seinen offiziellen Rücktritt verkündet.

Haas-Partnerin Julia Görges erlebte in den letzten Monaten einen sagenhaften Aufschwung, die B-Weltmeisterin der WTA-Tour überzeugte in der zurückliegenden Woche mit dem Finaleinzug im US-amerikanischen Charleston. Die inzwischen in Regensburg lebende Görges sprang damit auf Platz 11 der Weltrangliste und überholte Landsfrau Angelique Kerber (WTA 12). Am Sonntag, 17. Juni, dürfte beim zweiten Teil der „schauinsland-reisen Champions Trophy“ vor allem der Spaßfaktor kaum zu kurz kommen, wenn das Duo Mansour Bahrami/Henri Leconte ab 14.00 Uhr auf dem Centre Court im GERRY WEBER STADION auf die Kombination Nicolas Kiefer/Younes El Aynaoui trifft.

Für große musikalische Unterhaltung sorgen Revolverheld, eine der profiliertesten deutschen Bands, sie spielen am 21. Juni (Donnerstag) während des „Family Day“ auf der NRW-Lokalradiobühne neben dem GERRY WEBER STADION. „Wir freuen uns schon riesig auf das Gastspiel beim Turnier. Ich bin selbst ein großer Tennisfan“, sagt Kristoffer Hünecke, Sänger und Gitarrist der erfolgreichen Hamburger Gruppe. Hünecke gehörte einst selbst zu den besten Juniorenspielern Deutschlands.

Einen Tag zuvor, am Mittwoch (20. Juni), tritt Singer-Songwriter Johannes Oerding beim „Ladies‘ Day“ der GERRY WEBER OPEN auf, der 36-jährige Münsteraner landete zuletzt mit seinem Song „Kreise“ einen weiteren großen Charterfolg. Frauenherzen höher schlagen lassen wird zudem TV-Star Daniel Völz, bekannt aus dem diesjährigen RTL-Format „Der Bachelor“. Der charmante, 33-jährige Rosenkavalier ist an diesem Tag für einen Talk und Autogramme auf der Stadionanlage zu Gast.

Bereits am Montag (18. Juni) erklingen Reggae- und Hip-Hop-Rhythmen in HalleWestfalen, beim Auftritt von Culcha Candela am „Kids‘ Day“. Und eine Zusatzattraktion für die jüngsten Turnierbesucher ist an diesem Tag ein Talk und eine Autogrammstunde mit Nachwuchsschauspieler Oskar Keymer, bekannt aus dem aktuellen Streifen „Hilfe, ich habe meine Eltern geschrumpft“ und dem Kinoerfolg „Conni & Co.“ Am „German Sports Day“ (Dienstag, 19. Juni) präsentieren sich Sportland NRW und Tourismus NRW mit ihren aktuellen Kampagnen und bei Interviews mit prominenten Athleten, während am Abend das Bielefelder Original J.P. Fair auf der NRW-Lokalradiobühne den Besuchern einheizt.

„Kuult“ wird es schließlich am Freitag, 22. Juni, beim „Fitness Day“ – dann nämlich, wenn das gleichnamige Essener Pop-Trio auf der Showbühne ehrlichen, intensiven Deutsch-Pop präsentiert. Beim gesellschaftlichen Höhepunkt der Turnierwoche, der GERRY WEBER OPEN Fashion Night, präsentiert die GERRY WEBER International AG aktuelle Trends und Designs der Herbst-/Wintersaison 2018/2019. Durch das Programm führt die frühere Eisschnelllauf-Weltmeisterin und heutige ARD-Journalistin Franziska Schenk, die traditionell auch Interviews mit den beiden Turnierfinalisten führen wird.

Eröffnet werden die 26. GERRY WEBER OPEN bereits am Freitag, 15. Juni auf dem Haller Rathaus-Vorplatz, dort gibt es auch eine Autogrammstunde mit Fußball-Experte Ansgar Brinkmann (unter anderem Profi beim DSC Arminia Bielefeld). Brinkmann, gern als der „weiße Brasilianer“ bezeichnet, wird auch am Sonntag (17. Juni), als Weltmeisterschafts-Experte seine Einschätzungen zum Fußball-WM-Match zwischen Deutschland und Mexiko abgeben, bei einer Talkshow auf der Showbühne. „Ich habe Riesenbock drauf, beim Turnier mit dabei zu sein“, sagte Brinkmann während der Pressekonferenz. Die Vorrundenpartie wird dann ebenso wie die weitere Gruppenbegegnung zwischen Deutschland und Schweden (Samstag, 23. Juni) auf einer Großleinwand übertragen.

 

Nationale und internationale Stars aus Musik, Show und Sport bieten ein erstklassiges „Tennistainment“ bei den 26. GERRY WEBER OPEN. Zu Gast sind dann auch (v.l.) Kristoffer Hünecke (Sänger und Gitarrist der Band „Revolverheld“, die beim „Family Day“ auftritt und den Turniersong „Immer noch fühlen“ liefert) und Ex-Fußballprofi Ansgar Brinkmann als WM-Experte. © GERRY WEBER OPEN (HalleWestfalen)

 

Bei der Präsentation des Rahmenprogramms für die 26. GERRY WEBER OPEN: Frank Heinkel (Projektleiter GERRY  WEBER OPEN), Revolverheld-Gitarrist Kristoffer Hünecke,  Fußball-WM-Experte Ansgar Brinkmann und Stephan Pumpe (Marketingleiter GERRY WEBER OPEN) © GERRY WEBER OPEN (HalleWestfalen)

 TICKETS:

Die Preise der Tages- und Dauerkarten sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch im Internet unter www.gerryweber-open.de und bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*