Musik aus Herz und Seele – 52. Pfingstmusikschau im Sassenberger Brook

Musik, das wusste schon Wilhelm Busch, wird oft nicht schön gefunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden. Und die Intensität der Geräusche ist bei Fanfare, Tuba und dicker Trommel naturgemäß eine andere, als bei den zarten Klängen einer Harfe oder dem Säuseln eines Liedermachers zur leisen Laute.

Allen Musikern aber steckt bei dem was sie tun und womit sie uns erfreuen Herzblut inne. Und dafür dass Fanfaren-, Spielmanns- und Musikzüge die Ohren vieler Menschen erfreuen, gibt es kaum einen besseren Beweis als die Pfingstmusikschau der Sassenberger Landsknechte und die Tatsache, dass sie in diesem Jahr bereits zum zweiundfünfzigsten Mal stattfindet.

Und auch 2018 wird die Musikschau wieder zahlreiche Menschen in den Sassenberger Brook locken bzw. sie in den Straßen der Hesselstadt beim Umzug begeistern. Zwei Tage dauert das Spektakel mit den glänzenden Instrumenten, sehenswerten Uniformen und hörenswerten Tönen. Beginn ist am Samstag, 19. Mai 2018,um 16:00 Uhr, mit einem Trödelmarkt, gefolgt von der Dämmermusikschau um 17:00 Uhr. Ab 21:00 Uhr ändert sich der Musikstil in „definitiv tanzbar“ bei der Open-Air Pfingstdisco.

Am Sonntag werden die ersten hand- und mundgemachten Töne ab ca. 10:30 Uhr durch den Brook schallen. Der Nachmittag ab 14:00 Uhr gehört dem traditionellen Umzug durch den Ort. Bei Rückkehr der Gruppen in den Brook startet ab 14:30 Uhr der Familiennachmittag mit Kinderbelustigung. Um 20:00 Uhr beginnt die „Open-Air-Cocktailnight“ mit den Sounds von DJ Freddy. Die erste Stunde der Party ist als Lady-Happy-Hour geplant.

Wer Spaß an der Musik der Landsknechte hat, sollte nicht nur bei der Pfingstmusikschau dabei sein, sondern auch gerne mal Kontakt aufnehmen. Ob Fanfare, Bass, Paradetrommel oder anderes – die Landsknechte freuen sich auf neue Mitstreiter. Infos unter www.sassenberger-landsknechte.de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*