Seriensieger Florian Felke geschlagen – Frank Langkamp neuer Vereinsmeister – Luis Meier verteidigt seinen Titel bei den Schülern

Die Tischtennisabteilung des VfL Sassenberg hat zur Eröffnung der Saison 2017/2018 ihre Vereinsmeisterschaften ausgetragen.
Sowohl die Erwachsenen als auch die Schüler ermittelten ihre Sieger.
Im Herrenwettbewerb konnte Florian Felke seinen Titel aus den Vorjahren nicht verteidigen und verlor bereits im Halbfinale gegen den späteren Sieger Frank Langkamp mit 3:2.
Der Herrenwettbewerb wurde mit einer Gruppenphase eröffnet. Die zwei Bestplatzierten der beiden Vierergruppen spielten die Halbfinales aus.
Dabei setzte sich Markus Abeck gegen Dirk Schabhüser sowie Frank Langkamp gegen Florian Felke durch. Im Finale konnte Frank Langkamp das Duell gegen Markus Abeck ungefährdet mit 3:0 für sich entscheiden und setzte sich verdient die Krone auf.
Im kleinen Finale um Platz drei gewann Dirk Schabhüser gegen Florian Felke mit 3:1.
Sieger des anschließenden Doppelwettbewerbs wurden Florian Felke und Mark Sroka, die ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen konnten. Der Vereinsmeister wurde in einer Gruppenphase ermittelt, die Felke/Sroka ungeschlagen überstanden. Platz zwei geht an das Duo Dieter Sander/Frank Langkamp und Platz drei belegten Dirk Schabhüser /Daniel Lichtenberg.
Der Nachwuchswettbewerb wurde in der Gruppenphase ausgespielt. Nach dem System Jeder-gegen-Jeden krönte sich Luis Meier zum Vereinsmeister. Er konnte seinen Titel somit verteidigen und beendete die Gruppenphase ungeschlagen. Es folgen Marcel Söte auf Platz zwei und Lennard Köller auf Platz 3.
Im anschließenden Doppelwettbewerb trumpften Luis Meier und Rene Böse auf und setzten sich im Finale gegen das Doppel Marcel Söte/Lennard Köller durch.
Anschließend saß man nett beisammen und ließ einen gelungenen Nachmittag ausklingen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*