2-tägige Radtour der kfd St. Josef aus Warendorf 29.07. – 30.07.2021

Am Freitag, den 29.07.2021 starten die Frauen der Frauengemeinschaft St. Josef zu einer 2-tägigen Radtour. In diesem Jahr steht eine Fahrt nach Bad Sassendorf an.

Der Kurpark in Bad Sassendorf wurde in den letzten Jahren neu gestaltet. Entstanden sind zahlreiche neue Angebote wie das Erlebnisgradierwerk, die Gartenspange, die Adventuregolf-Anlage und neue lauschige Plätze zum Verweilen.Mit Abschluss der Renaturierung der Rosenau war im Sommer 2018 ein erster Meilenstein erreicht. Der Bach hat sein altes, schnurgerades Bachbett verlassen und schlängelt sich nun durch den Kurpark. Mit der Laufverlängerung wurden das Bachbett und die Uferbereiche naturnah neu strukturiert. Nun gibt es Flachwasserzonen und tiefere Stellen, steile und flachere Ufer, langsame und schnellere Fließgeschwindigkeiten. Dies trägt zu einer Verbesserung der Gewässerqualität bei und fördert die Tier- und Pflanzenwelt im und am Wasser. Für die Kurpark-Besucher entstanden nicht nur neue Wege, Brücken und Blicke, sondern auch neue lauschige Plätze zum Verweilen an der Rosenau, zum Heran- oder auch Hereintreten.Im Frühjahr 2020 war der zweite Meilenstein fertiggstellt: Das neue Erlebnis-Gradierwerk ist ein Blickfang inmitten des Kurparks. Die Bänke drumherum laden ein, zu verweilen, durchzuatmen und die gesunde Luft zu genießen. Wandeln können die Besucher*innen nun außen herum sowie innen auf zwei Ebenen. Von den Balkonen aus eröffnet sich außerdem ein fantastischer Blick in den Kurpark und auf die neu geschaffene Gartenspange mit ihren üppigen, farbenprächtigen Beeten. An den Sommerwochenenden verwandelt sich das Gradierwerk in eine Konzertbühne.Nicht weit davon entfernt lockt seit Sommer 2020 außerdem die neue Adventure Golf Anlage mit ihren 18 abwechslungsreich gestalteten Bahnen. Daneben entsteht bis Frühjahr 2021 noch ein Barfußpfad und nahe des Rhododendrenparks ein Mehrgenerationenspielpark.

Übernachtet wird im Hotel „Forellenhof“ in Bad Sassendorf. Abends besteht die Möglichkeit zur Ortsbesichtigung. Die Fahrtstrecke  ist ca. 65 km lang und deshalb gut geeignet, etwas für die Kondition zu tun, und die Freude am Fahren in der Gruppe zu erleben.

Anmeldungen sind ab sofort möglich bei Annette Brinkmann unter der Tel.-Nr. 02581/60590.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*