Ein Jahr Baukindergeld – auch Familien aus dem Kreis Warendorf profitieren hiervon

Foto: SPD

“Explodierende Mieten und horrende Bodenpreise – das sind die zentralen Herausforderungen, mit denen sich die Wohnungspolitik auseinandersetzen muss.” Das sagt Bernhard Daldrup, SPD-Bundestagsabgeordneter aus dem Kreis Warendorf und Sprecher seiner Fraktion in Berlin für Wohnen, Bauen, Stadtentwicklung und Kommunen.

“Mit erheblichen finanziellen Mitteln für den sozialen Wohnungsbau, die Städtebauförderung und den privaten Wohnungsbau geht die Koalition voran und die Ergebnisse sind auch im Kreis Warendorf spürbar”, so Daldrup und verweist aktuell auf die Zwischenbilanz zum Baukindergeld, dass in erheblichem Maß in Anspruch genommen wird.

Im Kreis Warendorf wurden im Jahr 2018 bereits 246 Anträge von Haushalten mit einem Fördervolumen von 4,9 Mio. Euro genehmigt. In 2019 waren es bis Juni weitere 209 Anträge mit einem Volumen von insgesamt 4,5 Mio. Euro.

Das heißt, dass schon nach einem Jahr insgesamt 455 Anträge mit einem Fördervolumen von 9,9 Mio. Euro genehmigt wurden. Damit erreicht das Programm rund 2.000 Personen. Wie die federführende KfW Bank für dieses Programm mitteilt, werden damit insbesondere vor allem junge Familien mit kleineren und mittleren Einkommen unterstützt. 35 Prozent der unterstützen Familien haben Kinder bis zu zwei Jahren, 65 Prozent haben Kinder bis zu 6 Jahren. 70 Prozent der Antragsteller sind zwischen 25 und 40 Jahre alt.

Rund 60 Prozent der antragstellenden Familien haben ein zu versteuerndes Haushaltseinkommen in Höhe von bis zu 40.000 Euro.

Bundesweit haben rund 135.000 Familien in Deutschland innerhalb eines Jahres Förderanträge gestellt. Insgesamt beläuft sich das Fördervolumen für diese Familien auf insgesamt rund 2,8 Mrd. EUR. Für die gesamte Laufzeit stehen 9,9 Mrd. EUR für das Baukindergeld zur Verfügung.

“Das Baukindergeld entlastet die Wohnungsmärkte, auch wenn große Teil in den Erwerb gehen.

 

Es trägt mit der Eigentumsbildung auch dazu bei, Altersarmut zu begegnen”, so Bernhard Daldrup abschließend.

Foto: SPD

Bernhard Daldrup, MdB; Sprecher für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen der SPD-Bundestagsfraktion

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com