Neue Kurse in der LVHS Freckenhorst

Foto: LVHS

„Kreativseminar Aufbaukeramik“

Die LVHS Freckenhorst bietet ein Seminar zur Aufbaukeramik: „Ideen aus Ton für innen und außen“ an von Samstag, 08.01. – Sonntag, 09.01.2022.
Erlernt werden nicht nur grundsätzliche Arbeitsweisen für das Formen von Ton, sondern auch individuelle Beratung und Unterstützung bei der Erstellung eigener Objekte.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, Material kann erworben werden. Referentin des Seminars ist Inge Feldhaus aus Ahlen, seit 20 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig.

 

„Warenpräsentation mit System & Pfiff!”

Die LVHS Freckenhorst bietet von Montag, 17. Januar 2022 bis Dienstag, 18. Januar 2022 ein Seminar zur Warenpräsentation für landwirtschaftliche Direktvermarkter*innen an. Direktvermarktung ist authentisch und bietet hochwertige Lebensmittel: regional, gesund u. nachhaltig. Neben den qualitativ hochwertigen Produkten lassen sich Kunden beim Einkauf durch „Themenwelten“ emotional ansprechen: Sie verweilen länger und kaufen nachweislich mehr! Erfahren Sie, wie Sie „Eyecatcher“ schaffen und Höhepunkte in Ihrem Laden herausheben können. Optimieren Sie Ihre Warenpräsentation, begeistern Sie Ihre Kunden und steigern Sie Ihren Erfolg!

 

Die Wirbelsäule in Balance bringen – Rückenarbeit mit der Alexander-Technik

Mit einem neuen Kursangebot richtet sich die Landvolkshochschule Freckenhorst von Samstag, 22. Januar bis Sonntag, 23. Januar 2022 an Interessierte, die Körperhaltungs- oder Rückenbeschwerden präventiv oder nachsorgend lindern möchten.

Die „Alexander-Technik“ bezieht sich auf ihren Begründer, den australischen Schauspieler und Körpertherapeuten Frederick Matthias Alexander, der bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Methode zur ganzheitlichen Ausrichtung von Bewegungs- und Handlungsmustern entwickelte.

Die Methode schärft die Wahrnehmung für eigene Gewohnheiten und dabei gegebenenfalls eingeschliffene körperliche Fehlhaltungen, die sich durch Verspannungen, Schmerzen oder Funktionseinschränkungen äußern. Die menschliche Körperwahrnehmung (u.a. die Kinästhesie) wird durch jahrelange Gewohnheiten geprägt. Die Beziehung zwischen Kopf, Hals, Nacken und Rumpf nimmt bei der Alexander-Technik eine zentrale Bedeutung ein. Mithilfe von Haltungs-, Atem und Körperübungen und meditativen Impulsen werden dabei Blockaden gelöst und Impulse für Achtsamkeit und Lebensenergie vermittelt, so dass wieder eine harmonische Körperhaltung mit flexiblen und fließenden Bewegungen entwickelt werden kann, denn der menschliche Körper ist so entworfen, dass er sich mit eigentlich mit Leichtigkeit und Freiheit bewegen kann. Referent ist der erfahrene Alexander-Technik-Lehrer Thomas Gwiasa aus Münster.

 

Schriftliche Anmeldungen zu allen Kursen sind erforderlich, weitere Infos unter 02581-9458229 oder auf der Homepage www.lvhs-freckenhorst.de.