Absage Events Warendorfer Straßenkarneval 2021

Foto: pixabay.de

Nach monatelanger Hoffnung und intensiver Beratung hat sich der Bürgerausschuss Warendorfer Karneval e.V. schweren Herzens dazu entschlossen, die Events rund um den Warendorfer Straßenkarneval 2021 in seiner traditionellen Form offiziell abzusagen.

Dadurch fallen im Jahr 2021 die Marktplatz-Events zu Weiberfastnacht und Rathauserstürmung, der Rosenmontagsumzug durch die Altstadt sowie die Festzelt-Aktivitäten rund um die Karnevalsnacht und Rosenmontagsparty aus. Mit jährlich bis zu 25.000 Besuchern sind die Veranstaltungen des Warendorfer Straßenkarnevals ein Anziehungsmagnet für Jecken aus der gesamten Region.

Die aktuelle Entwicklung der Covid-19-Pandemie, mit erneuten Beschränkungen für Gastronomie und Kultur, lasse keine andere Entscheidung zu. Eine Besserung der Lage innerhalb der nächsten zwei Monate ist nicht ersichtlich und der Planungszeitraum zu eng. Zudem sind Hygienekonzepte im Rahmen vom Karneval, der von seiner Geselligkeit lebt, nur sehr schwer umzusetzen.

Wenngleich die Großveranstaltungen abgesagt werden, so ist der Karneval als fünfte Jahreszeit fest im Brauchtumskalender von Warendorf verankert. Daher wird am 11.11. eine symbolische Sessionseröffnung („Moritz-Wecken“) inkl. Verkündung des Sessionsmottos 2021 stellvertretend für alle Karnevalisten durch WaKaGe-Präsident Hermann-Josef Schulze Zumloh stattfinden.

Der Bürgerausschuss wünscht allen Jecken in Warendorf und Umgebung weiteres Durchhaltevermögen. Bleiben Sie gesund und freuen Sie sich mit uns auf eine hoffentlich unbeschwerte Session 2022, auf die wir unsere Planungen fortan ausrichten werden.

Mit einem leisen Warendorf Helau

Präsident Bürgerausschuss

Klemens Westrup

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com