Aktivurlaub für Einsteiger: Mit Nordic Walking die schönsten Regionen erkunden

Bergiges Gelände, weinberankte Steilhänge, tiefgrüne Wälder und charakteristische Küstenlandschaften – Deutschlands Regionen haben für jeden Urlauber etwas zu bieten. Kein Wunder, dass das eigene Land bei vielen Reisenden ganz oben auf der Liste steht. Um zwischen Arbeitstrott und Familienalltag etwas Neues und Abwechslungsreiches zu erleben, zieht es viele Deutsche raus in die Natur. „Umgeben von unberührten Landschaften erleben Menschen ein Höchstmaß an Entspannung“, weiß Jens Auch von N&W curve, einem Spezialisten für Laufstöcke. „Noch mehr Erholung stellt sich ein, wenn Reisende ihre freie Zeit aktiv gestalten, wie beispielsweise beim Nordic Walking.“

Natur- und Gesundheitssport

Um im Urlaub nicht nur auf der faulen Haut zu liegen, finden sich zahlreiche Möglichkeiten, den Körper in Bewegung zu halten. Wasserratten schalten beim Surfen, Paddeln oder Kajakfahren so richtig ab. Adrenalinjunkies erleben hingegen beim Mountainbiken oder Paragliding die gewünschte Action. An Land bieten Radfahren, Klettern und Wandern Aktivreisenden reichlich Abwechslung und gleichzeitig die beste Chance, die Gegend ausgiebig zu erkunden. „Bei der Wahl des sportlichen Urlaubsprogramms wird Nordic Walking häufig unterschätzt“, weiß Jens Auch. „Dabei trainieren Läufer, insbesondere durch den Einsatz von Stöcken, rund 90 Prozent ihrer Körpermuskulatur. Durch das Abdrücken vom Boden werden neben Beinen und Gesäß auch Brust-, Schulter- und Armmuskulatur aktiviert und gleichzeitig die Fußgelenke entlastet.“ Je nach individueller körperlicher Fitness und landschaftlichen Gegebenheiten können Anwender Tempo, Technik und Gangart variieren. Dadurch eignet sich Nordic Walking generell für jede Altersgruppe.

Auf Erkundungstour

Wer in eine Region reist, möchte diese auch für sich entdecken. Wandern, Spazierengehen und das Auskundschaften der Natur gehören zu den meistgenannten Gründen für Reisen innerhalb Deutschlands. Während einige Sportarten an bestimmte landschaftliche Gegebenheiten gebunden sind, bietet sich die Erkundung zu Fuß für nahezu jede Region an: Egal ob Nordic Walking im feuchten Sand entlang der Schaabe, dem längsten Ostseestrand Rügens, oder eine Wandertour auf dem Malerweg im Elbsandsteingebirge in der sächsischen Schweiz. „Je nach geografischen Besonderheiten ändern sich natürlich auch die Anforderungen an den Läufer und seine Ausrüstung“, erläutert der Experte. „Wer überall mobil sein möchte, sollte unbedingt ein Stockmodell verwenden, das sich für verschiedene Geländearten eignet. So lässt sich der SkyRace von N&W curve dank flexibler Höhenverstellung und verschiebbarem Schaumstoffgriff sowohl beim Wandern als auch für Trekking-Touren und beim Nordic Walking einsetzen.“ Mit zerlegbaren Stöcken, die schnell im Handgepäck verstaut sind, können sogar verschiedene Aktivitäten wie Mountainbike oder Kanufahren mit dem Laufsport kombiniert werden. Neben der Bewegung inmitten schöner Landschaften profitieren Urlauber vor allem von der Extra-Portion frischer Luft, die das Gehirn mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt, das Immunsystem stärkt und den Kreislauf in Schwung hält. So erfahren Körper, Geist und Seele auf Reisen ausreichend Entspannung.

Kurzprofil:

Das in Fröndenberg ansässige Familienunternehmen N&W curve vertreibt innovative Laufstockmodelle für verschiedene Ausdauersportarten wie Nordic Walking, Sky Race, Trail Running, Ultra Trail und Vertical Race  sowie für unterschiedliche Skisportarten und Skibergsteigen. Bei der Konstruktion der Stockmodelle werden die Biomechanik des Gehens und die Physiologie des Bewegungsablaufs beider Hände berücksichtigt. Die neu entwickelte Form zeichnet sich durch eine gekürzte Stocklänge sowie durch eine Doppelbiegung aus und ist patentrechtlich geschützt.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com