News Ticker

Auch im April kein DLRG-Mitgliedsbeitrag – Mitgliederzahlen konstant

Bisher musste die Ortsgruppe Sassenberg der DLRG keine nennenswerten Vereinsaustritte verzeichnen und bleibt als Gemeinschaft und Verein stark. Bundesweit musste die DLRG leider 4 % ihrer Mitglieder einbüßen.

Wann es in den Hallenbädern weiter geht, liegt vor allem an der Politik und den beschlossenen Maßnahmen. Die Ortsgruppe rechnet aber damit, dass als Erstes im Freibad wieder gestartet werden kann. Ist doch unter freiem Himmel das Infektionsrisiko bekannterweise deutlich geringer.

Die fehlenden Mitgliedsbeiträge in 2020 konnten gut verkraften werden, vor allem durch höhere Zuschüsse und Spenden, die das Loch der trotzdem weiterhin anfallenden Kosten gedeckt haben. So laufen Versicherungen, Mieten und Materialkosten natürlich weiter. Auf den Beitrag zu verzichten scheint der DLRG den Mitgliedern gegenüber nur fair.

Allen, die dem Verein trotzdem unter die Arme greifen wollen, steht die Möglichkeit einer Spende offen. Diese kann mit einer Spendenbescheinigung auch am Jahresende bei der Steuer eingereicht werden. Informationen dazu finden Sie auf der Webseite der DLRG Sassenberg oder beim Vorstand der Sassenberger Ortsgruppe.

Fragen können an den Vorsitzenden Stefan Pelster gerichtet werden (02583 / 918152), oder per E-Mail gestellt werden (post@sassenberg.dlrg.de).

Aktuelle Infos findet ihr immer auf unserer Webseite https://sassenberg.dlrg.de

Foto: DLRG Archivbilder zum Training in der DLRG

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com