B476: Weiterhin Einschränkungen in Sassenberg

Sassenberg/Coesfeld (Straßen.NRW). Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland saniert aktuell die Bundesstraße 476 (Versmolder Straße) in Sassenberg. Die Vollsperrung von der Einmündung B476/Fichtestraße bis zur Kreisgrenze in Fahrtrichtung Versmold wird am Montag (20.5.) im Laufe des Tages aufgehoben.

Die dann noch anstehenden Restarbeiten finden unter halbseitiger Sperrung mit Baustellenampeln – voraussichtlich bis Ende nächster Woche – statt. Die Restarbeiten sind u.a. Sanierungsarbeiten an der Brücke, Angleichung der Randstreifen neben der Fahrbahn und Sanierung von Einzelstellen in der Ortsdurchfahrt Sassenberg. Hier kann es kurzfristig zu Behinderungen im Baustellenbereich kommen.

Die Umleitung ist weiterhin ausgeschildert: In Richtung Versmold über die B 475 in Richtung Füchtorf und dann weiter über die Kreisstraße 51. Die Umleitung aus Versmold in Richtung Warendorf erfolgt ab Peckeloh über die L 831 bis nach Greffen und von dort über die B 513. Die Gaststätte Silberfuchs und auch die beiden Campingplätze (Eichenhof und Heidewald) können von Ortskundigen wie gewohnt angefahren werden und sind natürlich auch über das Wirtschaftswegenetz (Vennstraße und Feldmark) zu erreichen.

Straßen.NRW bittet alle Verkehrsteilnehmer für Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.