Spökenkieker - Ihr regionales Anzeigenmagazin

Bastian Butz ist neuer Vorsitzender der KLJB Einen-Müssingen

Foto: KLJB Einen-Müssingen

Da drehte sich das Personalkarussell bei der diesjährigen Generalversammlung der Landjugend einmal kräftig. Nach langjähriger Arbeit im Vorstand der KLJB Einen-Müssingen übergab der Vorsitzende Simon Merten sein Amt in der Gaststätte Westfälischer Hof an den bisherigen zweiten Vorsitzenden Bastian Butz. Als seinen Stellvertreter wählten die anwesenden Mitglieder Sebastian Schulze Westhoff. Auch Jan Merten trat sein Amt nach mehrjähriger Mitgliedschaft im Vorstand als erster Kassierer ab. Als Nachfolger wurde Stefan Schulte Berge gewählt. Jannik Lienkamp ist nun zweiter Kassierer. Ebenfalls traten Anna Weißen als erste Schriftführerin, sowie Morice Kreimer als erster Sportwart nach langjähriger Tätigkeit ab. Für die beiden übernehmen Nadine Merten als erste, sowie Jule Wienströer als zweite Schriftführerin und Philipp Schulze Westhoff als erster Sportwart. Zweiter Sportwart wurde Benedikt Schulte Berge. Während Lennard Bacher weiterhin als Webmaster und Nils Sechelmann als Pressewart fungieren, bleibt auch Daniel Lienkamp zwei weitere Jahre im Amt des Getränkewarts. Weiter wurde Paul Schmidt zum Bannerwart gewählt. Neue Beisitzer wurden Laura Lienkamp und Sarah Drop. Zu Kassenprüfern gewählt wurden Simon Merten und Linus Wessel.

Zu Beginn blickte Simon Merten auf das vergangene Landjugendjahr zurück. So ließen, neben den traditionellen Aktionen, wie dem Laub- oder Weihnachtsbaumsammeln, zahlreiche andere Ereignisse in 2019 die Mitglieder in Erinnerung schwelgen.

Ein voller Erfolg war erneut das große Osterfeuer auf dem Bolzplatz in Einen. Zahlreiche Bürger aus den beiden Ortsteilen und darüber hinaus ließen es sich nicht nehmen, das flammende Spektakel bei Heißwürstchen und dem ein oder anderen kühlen Getränk zu beobachten.

Großen Andrang erlebten die Mitglieder auch mit ihrem Würstchenstand beim ersten Weihnachtsmarkt auf dem Pfarrheimgelände in Einen. Schon nach kurzer Zeit waren die Bratlinge ausverkauft und es musste Nachschub geholt werden.

Ein fester Bestandteil im Landjugendjahr ist mittlerweile auch die Landjugendfahrt im November. Dieses Mal verschlug es die Mitglieder in ein Haus nach Olpe ins Sauerland. Dort verbrachten sie gemeinsam ein ereignisreiches Wochenende.

Bei Bierspielen im Sommer stellten die KLJBler ihr Können in Flunkyball und Co unter Beweis und bei wilden Achterbahnfahrten im Heidepark Soltau kam der Adrenalinkick für niemanden zu kurz. Zusammen mit der KLJB Neuwarendorf besichtigten landmaschineninteressierte Mitglieder die Werkshallen der Firma Claas in Harsewinkel und ließen sich diverse Fragen rund ums Thema Landwirtschaft beantworten.

Bei der Versammlung verzeichnete die Landjugend drei neue Mitglieder. Dazu gestoßen sind Julia Brokamp, Tabea Tönnißen und Luca Jaeger.

In finanzieller Hinsicht ist die KLJB gut aufgestellt. Jan Merten verzeichnete einen deutlichen Zugewinn für das vergangene Jahr.

Für das neue Jahr bietet die Landjugend wieder eine Vielzahl an Aktionen für ihre Mitglieder. So stehen das traditionelle Holzsammeln am Karsamstag, sowie das Osterfeuer am darauffolgenden Tag schon fest. Eingeplant ist auch wieder eine Landjugendfahrt, ebenso wieder der Diözesantag am 25. April in Coesfeld. Weiter stehen Schlittschuhfahren, ein Besuch in der Lasertaghalle, Kartfahren, sowie einige Kegelabende mit anderen Landjugenden aus dem Kreis auf dem Programm.

Foto: KLJB Einen-Müssingen
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com