News Ticker

Benjamin Schürholt aus Telgte neuer stellvertretender Kreisbrandmeister

Zum neuen stellvertretenden Kreisbrandmeister hat Landrat Dr. Olaf Gericke am Donnerstag Benjamin Schürholt aus Telgte ernannt. Schürholt tritt die Nachfolge von Heinrich Otte aus Sassenberg-Füchtorf an, der nach nun 18 Jahren als stellvertretender Kreisbrandmeister nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung steht.

„Beruf und Berufung liegen bei Ihnen nah beieinander”, sagte der Landrat und wünschte dem 39-Jährigen viel Erfolg für die neue Aufgabe. Hauptberuflich ist Schürholt beim Institut der Feuerwehr NRW in Münster beschäftigt. Dort ist er insbesondere als Ausbilder im Bereich des ABC-Schutzes tätig. Außerdem ist er Mitglied der Feuerwehr Telgte und wurde dort 2019 zum Stadtbrandinspektor befördert. Auf Kreisebene ist der 39-Jährige bisher im Stab der Einsatzleitung sowie als Ausbilder tätig gewesen. „Ich fühle mich geehrt, dieses Amt zu bekleiden und freue mich auf die neuen Aufgaben“, sagte Schürholt während einer kleinen Feierstunde.

Die Ernennung erfolgt in ein Ehrenbeamtenverhältnis auf Zeit. Eine Befristung auf sechs Jahre sieht die Laufbahnverordnung für Beamte des Feuerwehrtechnischen Dienstes nicht mehr vor.

Neben Schürholt soll es in Zukunft auch wieder einen zweiten stellvertretenden Kreisbrandmeister geben, um die umfangreichen Aufgaben auf mehrere Schultern zu verteilen. „Hierzu befinden wir uns derzeit noch in Gesprächen“, erklärte der Landrat.

Während einer kleinen Feierstunde überreichte Landrat Dr. Olaf Gericke dem neuen stellvertretenden Kreisbrandmeister Benjamin Schürholt die Ernennungsurkunde.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com