Die Geschenkidee: Karten für die Prinzenproklamation

Warendorf. Damit Karten für die Prinzenproklamation künftig auch zu Weihnachten oder anderen festlichen Anlässen verschenkt werden können, hat die Warendorfer Karnevalsgesellschaft (WaKaGe) nun erstmalig Geschenkgutscheine drucken lassen. Hintergrund ist der Umstand, dass Tickets zwar jetzt schon bestellt werden können, man diese aber erst einige Tage vor der Veranstaltung an die Besucher verschickt. Mit dem Gutschein der WaKaGe steht nun niemand, der den Eintritt zu der Jeckengala am Samstag, 19. Januar, verschenken möchte, mit leeren Händen am Weihnachtsbaum. 

Die Proklamation der neuen Tollität, die auf Prinz Hanns-Jörg I. „mit Kawumm aus dem Holzimperium“ folgen wird,  ist eingebettet in ein vielseitiges Programm, bei dem auch die Eigengewächse der WaKaGe Glanzlichter setzen. Als externe Gäste sind Sabine Hollefeld alias Emma aus Emsdetten, „Swede Sensation“ mit ihrer Abba-Revival-Show sowie Georg Leiste verpflichtet worden, der als „Parmarotti“  Clownerie, Akrobatik, Artistik und Comedy bietet. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr in der Kreienbaum-Eventhalle an der Splieterstraße 47.

Karten zum Preis von 38 Euro (reservierte Sitzplätze) können über die Internetseite der WaKaGe (www.wakage.de) bestellt werden. Wer einen Gutschein verschenken möchte, sollte Kontakt mit der Karnevalsgesellschaft unter Telefon 02581/930450 aufnehmen. Gegen Barzahlung liegt das Präsent dann in den Ideenräumen am Holzbach 17 in Warendorf zur Abholung bereit.  

Empfehlen, Karten für die Prinzenproklamation zu verschenken: WaKaGe-Präsident Hermann-Josef Schulze Zumloh (l.) und Hofmarschall Volker Brügge. (Foto: WaKaGe)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com