Einzug der Bären

Die Waschräume im Elisabeth-Kindergarten an der Mozartstraße in Warendorf sind fertig saniert und die Kinder können wieder in ihre Gruppe einziehen.

Einen ganzen Monat durften die Kinder der Bärengruppe ihre Tage in der Bewegungshalle des Kindergartens verbringen. „Die Kinder fanden die Zeit spannend!“, so Tanja Grachtrup (Erzieherin) „Ein großes Abenteuer die Gruppe in der Bewegungshalle zu haben!“

Am Donnerstag war es dann soweit. Die Waschräume der Bären- und Igelgruppe sind fertig renoviert, die Baustelle ist wieder abgebaut und alles wurde vom Baustellendreck befreit. Besonders die Bären, die für die Zeit der Baustelle nicht in ihren Gruppenraum konnten, war dieser Moment aufregend. Feierlich wurde ein Baustellenband durchgeschnitten und die Kinder konnten die fertigen Waschräume besichtigen. „Cool!“, fand Luca,“ jetzt kommen die Handtücher aus einer Maschine, wenn man die Hand da so vorhält!“

„Den Kindern hat der Umbau nicht viel ausgemacht!“ wusste Barbara Schoppmann (Einrichtungsleitung) zu berichten. „Wir haben täglich mit ein paar Kindern eine Baustellenführung gemacht und den Fortschritt fotografiert. Diese Fotos hingen bei uns im Flur, so dass immer alle wussten, was hinter der Baustellenwand so passiert.“

Foto: Elisabeth-Kindergarten

 

v.l.n.r. Ursula Lippermann, Luca Struzik (6 Jahre) und Tanja Grachtrup schneiden zusammen das Band zum neuen Waschraum durch. Die Bärenkinder warten ungeduldig dahinter und möchten ihre Gruppe wieder zurück erobern.

Foto: Elisabeth-Kindergarten