News Ticker

Elternpraktikum – nach Girls‘ und Boys‘ Day kommt der Mums‘ Day!

Beim jährlichen Girls‘ Day und Boys‘ Day müssen Eltern draußen bleiben. Schließlich soll sich der Nachwuchs ohne elterlichen Einfluss über den möglichen Traumberuf informieren können. Praktika werden in der Regel nur Schülerinnen und Schülern angeboten, um die spätere Berufsfindung zu erleichtern.

Doch Eltern sind häufig die ersten Ansprechpartner, wenn es um die Berufswahl ihrer Kinder geht. Aber wissen Mama und Papa auch, was hinter jedem einzelnen der 129 Ausbildungsberufe im Handwerk steckt? „Mit dem neuen Format ‚Mums‘ Day‘ wollen wir ganz gezielt die Eltern potenzieller Azubis ansprechen. Mütter und Väter bringen ein anderes Vorwissen mit und stellen sich Fragen zu den Ausbildungsberufen im Handwerk, die wir ihnen ab sofort beantworten“, ist Frank Tischner, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) und selbst Vater, begeistert von dem neuen Social-Media-Projekt.

Nach #craftface Sarah, die Schülerinnen und Schülern auf den Social-Media-Kanälen der YouthCraft-Factory bereits seit über einem Jahr erfolgreich Handwerksberufe vorstellt, hat die KH ab sofort mit Mutter Ilka Luza ein eigenes Gesicht für die Zielgruppe der Eltern. An der Seite von Tischner wird Ilka – echte Mutter, keine Schauspielerin – jede Woche ein Elternpraktikum absolvieren und der Zielgruppe Eltern damit einen Handwerksberuf näherbringen. Damit Mama und Papa bald auf Augenhöhe mit dem Nachwuchs diskutieren können, wenn das Thema Berufswahl im Handwerk ansteht.

Auf dem YouTube-Kanal der Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf stehen die Filme zu sechs handwerklichen Ausbildungsberufen bereits jetzt zum Abruf bereit. Außerdem wird die KH die Filme in den kommenden Wochen über ihre Social-Media-Kanäle vorstellen.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com