Eröffnung der Sonderausstellung auf 30. Juni verschoben

Foto: WPLM

“Eigentlich wollten wir heute unsere neue Sonderausstellung “1920 – Eine Provinz verschwindet” eröffnen, doch aufgrund der amtlichen Verordnungen muss das Museum noch bis 30. Juni geschlossen bleiben. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns ab Mittwoch der kommenden Woche wieder besuchen”, teilte uns das Westpreußische Landesmuseum in Warendorf mit.

Foto: WPLM

Der Kurator der Ausstellung, Dr. Martin Steinkühler, und der Museumstechniker, Thomas Hölscher, vermitteln hier schon einmal einen ersten Eindruck von der neuen Ausstellung, die die Folgen des Versailler Vertrages insbesondere für Westpreußen beleuchtet – denn mit dem Inkrafttreten des Vertrages endete die Existenz der Provinz Westpreußen, deren größter Teil fortan zum neu gegründeten Staates Polen gehörte.

www.westpreussisches-landesmuseum.de

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com