News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

50 Jahre Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf e.V.

22. März @ 13:00 - 17:00

Am 22. März 2020 feiert die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Caritasverbandes im Kreisdekanat Warendorf e.V. ihr 50-jähriges Jubiläum mit einem „Tag der Offenen Tür“. Seit 1970 gibt es in Warendorf die Erziehungsberatungsstelle des Caritasverbandes. Sie steht Eltern, Kindern und Jugendlichen, die wegen familiärer Krisen oder Entwicklungsfragen beraterische und therapeutische Hilfe suchen, zur Verfügung. Die Anliegen der Ratsuchenden sind sehr vielfältig und offen für alle Eltern und Kinder von 0-18 Jahre sowie für junge Heranwachsende. So konnte im letzten Jahr über 650 Kindern und ihre Familien kürzere oder längerfristige kostenfreie Hilfe angeboten werden, vorrangig weil Kinder Entwicklungsauffälligkeiten oder seelische Probleme zeigten. Meist melden sich Eltern selbst aus Sorge um eines ihrer Kinder oder des familiären Zusammenlebens. Aber auch Schule, Kindergärten oder Bekannte empfehlen regelmäßig die gut vernetzte Erziehungsberatung. In 12 Familienzentren bietet die Erziehungsberatung Sprechstunden vor Ort an. So werden viele verunsicherte Eltern bereits in frühen Jahren gestärkt. Eine heterogene Gesellschaft erfordert auch von Eltern ein hohes Maß an Erziehungskompetenz; trotz des gesellschaftlichen Wandels sind es in der Regel die Eltern, die ihren Kindern Sicherheit und Orientierung geben. Die einzelnen Schwerpunkte der Beratung haben sich – wie die Gesellschaft auch – in den letzten Jahrzehnten gewandelt. Aktuell bringt die Smartphone-Nutzung ihrer Kinder manchen Elternteil an seine Grenzen. Bereits seit mehr als 10 Jahren haben Fragen zu Trennung und Scheidung deutlich zugenommen, kontinuierlich findet eine Gruppe für Kinder statt, deren Eltern sich getrennt haben. Im noch recht jungen Angebot der Gruppe „Kinder im Blick“ stellen sich Eltern selbst dem Dilemma, als Paar nicht mehr zusammen zu sein, die Kinder jedoch weiterhin gemeinsam erziehen zu wollen. Im letzten Jahr hatten 40 % der Kinder und Jugendlichen mindestens einen Elternteil, der nicht in Deutschland geboren wurde, eine deutliche Zunahme gegenüber vorherigen Jahren. Dies passt zur gesellschaftlichen Entwicklung und zum Grundprinzip der Beratungsstelle: „Der freie Zugang für alle Familien und die Vertraulichkeit im Gespräch bilden die Basis, damit Kinder und ihre Eltern für sich Neues entwickeln und ausprobieren können“, sagt Rahel Krückels, Diplom-Psychologin und Leitung. Häusliche Gewalt und sexuelle Übergriffe haben im Laufe der Jahre nicht unbedingt zugenommen. Doch glücklicherweise finden deutlich mehr Kinder und Jugendliche mittlerweile Ansprechpersonen, die ihnen Glauben schenken und somit therapeutische Unterstützung erhalten können, im letzten Jahr allein in der Beratungsstelle 33 Kinder und Jugendliche. Mehr als 15.000 Ratsuchende konnten in den „50 Jahren Erziehungsberatung“ durch die finanzielle Förderung des Kreises und des Landes NRW wie auch mit Kirchensteuermitteln gestärkt werden, manche als Kinder und mittlerweile in ihrer Elternrolle. Um dies zu feiern, lädt die Beratungsstelle am Sonntag, 22. März von 13.00-17.00 Uhr zu einem „Tag der Offenen Tür“ in die Kirchstrasse 6, Warendorf ein. Das bunte Programm spricht vor allem Familien mit Kindern, aber auch alle Interessierte an, die sich über die Arbeit der Beratungsstelle informieren möchten.

Details

Datum:
22. März
Zeit:
13:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Caritas Beratungsstelle Warendorf
Kirchstraße 6
Warendorf, 48231
+ Google Karte
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com