News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Alltagswelt und große Gefühle – Lese-Zeitreise in der Stiftskammer Freckenhorst

11. März @ 17:30

Ein literarischer Ausflug in die Welt münsterländischer Adelsgüter um 1800 ist am Freitag, 11. März 2022, um 17:30 Uhr in der Stiftskammer Freckenhorst zu erleben.

Tagebücher, Briefe, Gedichte, Rechnungen: All diese Quellen erzählen, wie sich der Alltag in den Herrenhäusern des Münsterlandes vor etwa 200 Jahren gestaltete. – Was stand auf dem Speisezettel? Wer aß an welchem Tisch mit? Wo wohnte die Herrschaft, wo das Personal? Wie wurden die großen Lebensereignisse – Liebe, Heirat, Geburten – gefeiert, und wie ging man mit Schicksalsschlägen, Krankheit und Tod um?

Ausgehend vom Haus Harkotten-von Korff wird das Leben der Umbruchszeit um 1800 beschrieben; zu Wort kommen aber auch illustre Stimmen aus dem restlichen Westfalen von Hülshoff bis Tatenhausen. Die literarische Welt meldet sich u. a. mit Beiträgen von Friedrich Gottlieb Klopstock, Heinrich Heine und Katharina Busch-Schücking zu Wort.

Carolin Wirth und Carsten Bender erwecken die oft amüsanten und mitunter zu Herzen gehenden Geschichten zum Leben. Durch das Programm führt die Kuratorin des Museums Haus Harkotten, Dr. Birgit Gropp.

Verbunden mit der Lesung ist eine Einführung von Klaus Gruhn in die wertvollen Silberstiftungen der Äbtissinnen von Korff aus dem 18. Jahrhundert, die in der Stiftskammer aufbewahrt sind.

Tickets (€ 10,–) gibt es im Vorverkauf per Telefon 0 54 26 / 26 38 oder unter foerderverein@harkotten.eu – dort auch Informationen zu weiteren Stationen der Lese-Zeitreise.

Nach den derzeitigen Corona-Bestimmungen gilt für die Besucher dieser Lesung die 2G-Regel.

Details

Datum:
11. März
Zeit:
17:30

Veranstaltungsort

Stiftskammer Freckenhorst
Stiftsmarkt
Freckenhorst, 48231
+ Google Karte