News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung „Natürlich abstrakt“ im Kreishaus

20. Oktober - 17. November

Die Ausstellung „Natürlich abstrakt“ der Sendenhorster Künstlerin Christine Mölleck ist derzeit im Warendorfer Kreishaus zu sehen.

Felder und Streifen sind, ausgehend vom Formenvokabular der Natur, das durchgehende Thema in der abstrakten Malerei von Christine Mölleck. In den neuen Arbeiten dieser Ausstellung ergänzen minimalistische Fragmente, Zeichen, Spuren und schriftähnliche Kürzel das landschaftsbezogene Bildprogramm. Ohne eine vorab festgelegte Komposition treten diese Elemente durch Addition, Reihung, Streuung oder Vereinzelung zueinander in Beziehung. Der helle, monochrome Malgrund bleibt offen und einsehbar. Er wird zum Mitspieler im Bildgeschehen. Das schafft Raum für den Betrachter, seine eigene Imagination und seine Reflexion mit einzubringen.

Für die Künstlerin entstehen Bezüge zur eigenen Erinnerung und zur kollektiven Erfahrung – nicht zuletzt zur aktuellen, tiefgreifenden Krisensituation. Jenseits möglicher Assoziationen sind die Malereien von Christine Mölleck vor allem als eines lesbar: als Spannungsfelder zwischen Leere und Fülle.

Christine Mölleck lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Sendenhorst. Von 1988 bis 1993 studierte sie Kunst an der Uni Münster. Sie ist Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf, im Künstlerinnenforum Münsterland sowie in der Künstlergruppe WO-02 (bis 2016). Ihre Werke waren in vielen Orten im Bundesgebiet, u.a. in Hamm, Hannover, Hamburg, Köln und Mannheim ausgestellt.

Die Ausstellung ist noch bis zum 17. November zu folgenden Öffnungszeiten zu sehen: montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 14 Uhr. Der Eintritt ist frei.


Die Ausstellung „Natürlich abstrakt“ der Künstlerin Christine Mölleck (2.v.l.) ist im Warendorfer Kreishaus zu sehen. Bei der Ausstellungseröffnung begrüßten (v.l.) Landrat Dr. Olaf Gericke, Laudatorin Dr. Annette Georgi und Dieter Müller (Vorsitzender Kreiskunstverein) interessierte Besucherinnen und Besucher. – Foto: Kreis Warendorf

Details

Beginn:
20. Oktober
Ende:
17. November

Veranstaltungsort

Kreishaus Warendorf
Waldenburger Straße 2
Warendorf, 48231
+ Google Karte