Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Co-Abhängigkeit und Beziehungssucht: Selbsthilfegruppe CoDA trifft sich seit einem halben Jahr

5. April @ 19:30 - 21:00

Co-Abhängigkeit und Beziehungssucht: Selbsthilfegruppe CoDA trifft sich seit einem halben Jahr

CoDA – das ist die Abkürzung für „Co-Dependents Anonymous“, anonyme Beziehungssüchtige und Co-Abhängige. Hier treffen sich Menschen, die anonym in einem geschützten Rahmen an ihrer Co-Abhängigkeit arbeiten möchten. Ihr gemeinsames Ziel ist es, gesunde Beziehungen aufzubauen.

Vor genau einem halben Jahr hat sich in Ahlen eine solche Gruppe gegründet und gemeinsam die Erfahrung gemacht, wie hilfreich der Austausch untereinander sein kann.

Co-Abhängige haben die Neigung, ihr ganzes Glück und Wohlergehen von anderen Menschen abhängig zu machen und darüber hinaus an Beziehungen festzuhalten, die ihnen offensichtlich schaden.

Unabdingbare Voraussetzung ist die Anonymität der Teilnehmenden, die nur ihre Vornamen nennen. Niemand führt Mitglieds- oder Anwesenheitslisten. So können Betroffene offen über Probleme sprechen.

Die Gruppe trifft sich 14-tägig dienstags in den geraden Kalenderwochen im Pauluszentrum, Raiffeisenstraße 3 in Ahlen in der Zeit von 19:30 – 21:00 Uhr. Der nächste Gesprächsabend ist der 5. April.

Wer sich in dieser Beschreibung wiedererkennt, ist herzlich eingeladen, am Austausch teilzunehmen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Auskunft erteilt die Initiatorin Birgit unter der Telefonnummer 0170 3262298. Allgemeine Informationen zu CoDA gibt es bei www.coda-deutschland.de. Auch die Selbsthilfe-Kontaktstelle steht unter Tel. 02581 46 799 88 für Fragen zur Verfügung.

Info-Box:

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist eine Beratungsstelle rund um das Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen. Die Hauptaufgaben der Selbsthilfe-Kontaktstelle sind die Information und Beratung über Selbsthilfe, die Vermittlung in Selbsthilfegruppen und die Unterstützung bestehender Gruppen und Gruppengründungen. Neben ihren Hauptaufgaben verweist die Selbsthilfe-Kontaktstelle auf professionelle Unterstützungsangebote und übernimmt somit eine wichtige Lotsenfunktion im Gesundheits- und Sozialbereich des Kreises. Weitere Informationen unter http://www.selbsthilfe-warendorf.de oder unter Telefon: 0 25 81 46 799 88.

Details

Datum:
5. April
Zeit:
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort

Pauluszentrum Ahlen
Raiffeisenstraße 3
Ahlen,
+ Google Karte