News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

DGB-Kreisverband Warendorf ruft zur Kundgebung am 1. Mai auf

1. Mai 2023 um 11:00

Unter dem Motto „Ungebrochen solidarisch“ lädt der DGB-Kreisverband am 1. Mai ab 11:00 Uhr zum Bergbau Traditionsverein an der Zeche Westfalen ein. Hauptredner ist Sophia Schönborn von der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie Energie (IGBCE).

„Wir wollen am Tag der Arbeit mit dem Motto ein klares Bekenntnis gegen Intoleranz, Rechtsextremismus und Ausgrenzung setzen. Am 2. Mai jährt sich zum 90. Mal die Erstürmung der Gewerkschaftshäuser durch die Nationalsozialisten und die Zerschlagung der Arbeiterbewegung. Klar ist: Anders als 1933 steht die große Mehrheit der Menschen heute hinter unserer Demokratie. Und anders als 1933 wissen die regierenden Parteien um den Wert von Gewerkschaften und Sozialpartnerschaft. Genauso klar ist aber auch: Demokratie ist kein Selbstläufer, sie muss jeden Tag gelebt und verteidigt werden. Falsche Alternativen wollen Hass und Vorurteile sähen. Deshalb wollen wir am diesjährigen 1. Mai das deutliche Signal senden: Wir brauchen eine klare Haltung aller Demokratinnen und Demokraten für Solidarität und Zusammenhalt“, erklärt der DGB-Kreisverbandsvorsitzende Hans-Jürgen Lenzer.

Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften fordern zum Tag der Arbeit außerdem mehr Tempo bei der Gestaltung von Zukunftsaufgaben. „Wir müssen unsere Wirtschaft klimaneutral gestalten und dürfen dennoch unsere Industrie und die guten Arbeitsplätze nicht aufs Spiel setzen. Wir müssen der sozialen Spaltung entgegenwirken und für Chancengleichheit in der Bildung und für flächendeckende Kinderbetreuung sorgen. Da helfen keine schicken Bilder in den sozialen Medien, da muss der Turbo eingeschaltet werden. Wir brauchen echte Lösungen – nicht Mangelverwaltung“, verdeutlicht Lenzer.

Details

Datum:
1. Mai 2023
Zeit:
11:00

Veranstaltungsort

Ahlen
Ahlen, + Google Karte