Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitale Lesung „Weltbild liest“: Verlust des Verlässlichen: Bestsellerautor Peter Prange über den „Winter der Hoffnung“

28. Januar @ 16:00

+++ Terminankündigung
Peter Prange über seinen neuen Roman „Winter der Hoffnung“ –  live auf dem Facebook-Kanal von Weltbild

Wann: Donnerstag, 28. Januar 2021, 16.00 Uhr    Wo: https://facebook.com/weltbild/

 

Digitale Lesung „Weltbild liest“:
Verlust des Verlässlichen: Bestsellerautor
Peter Prange über den „Winter der Hoffnung“

 

Eine Maske zu tragen und persönliche Freiheiten beschränkt zu sehen, das macht vielen zu schaffen. Was wir von unseren Eltern und Großeltern über den Umgang mit Krisen lernen können, darüber spricht der bekannte Autor Peter Prange im Talk mit Literaturexpertin Franziska Kurz live am Donnerstag, den 28. Januar 2021 ab 16 Uhr auf dem Facebook-Kanal von Weltbild https://facebook.com/weltbild/.

Die bedrohlichste Krise ist diejenige, in der man selbst gerade steckt, sagt Peter Prange, DER Chronist deutscher Geschichte in Romanform. Der Verlust von Vertrautem schürt die Angst, dem Schicksal wehrlos ausgesetzt zu sein. In seinem Roman „Winter der Hoffnung“, der 1946 spielt, müssen die Menschen einen neuen Weg aus den Trümmern ihrer Existenz finden. Prange hat sich Gedanken gemacht, wie es heute gelingen kann, Krisen zu überstehen und darin auch Chancen für einen Neuanfang zu sehen.

 

Mit der digitalen Event-Reihe #Weltbildliest möchten Peter Prange, sein Verlag und der Buchhändler Weltbild ein Zeichen für Bücher und den Buchhandel in Zeiten des Lockdowns setzen. Moderiert wird die Lesung via Social Media von Buchbloggerin Franziska Kurz, die kurzweilig zwischen die Buchdeckel blickt.

Auch wer diesen Live-Event verpasst, kann sich die Buch-Gespräche mit den Autoren noch anschauen: Digital-Veranstaltungen beispielsweise mit Charlotte Link, Sebastian Fitzek, Andrea Schwarzhuber, Güldane Altekrüger oder dem Autorenduo Klüpfel und Kobr zur Nachlese unter: https://www.weltbild.de/aktuelles/weltbildliest

 

Ein exklusives Interview mit Peter Prange lesen Sie hier: https://www.weltbild.de/magazin/unterhaltung/winter-der-hoffnung_H1oR597Ev/

 

Zum Buch „Winter der Hoffnung“

Deutschland im Hungerwinter 46. Gelähmt von den Schrecken des verlorenen Krieges und der Angst vor einer ungewissen Zukunft, fehlt es den Menschen an allem, was sie zum Leben brauchen. Selbst Ulla, Tochter eines Fabrikanten, leidet mit ihrer Familie Not. Als die „Tochter aus bestem Hause“ bei einem „Tanzabend gegen Lebensmittelspenden“ den mittellosen Tommy kennen, ist es für ihn Liebe auf den ersten Blick und auch Ulla ist von seinem Charme verzaubert. Doch hat ihre Liebe eine Zukunft? Alles spricht dagegen. Bis der Firma Wolf die Demontage droht, und Ullas Vater ausgerechnet Tommys Hilfe braucht.
Wie alles begann: Winter der Hoffnung ist die Vorgeschichte zum Bestseller und ARD-TV-Erfolg „Unsere wunderbaren Jahre“. Peter Prange ist der Erzähler deutscher Geschichte. Mit diesem Roman schlägt er die Brücke von der Kriegs- zur Wirtschaftswunderzeit.

 

Zum Autor: Peter Prange (65) ist als Autor international erfolgreich. Seine Werke haben eine Gesamtauflage von über drei Millionen erreicht und wurden in 24 Sprachen übersetzt. Zuletzt stand sein zweibändiger Roman „Eine Familie in Deutschland“ über die Zeit der Naziherrschaft auf den Bestsellerlisten. Mehrere Bücher, etwa sein Bestseller „Das Bernstein-Amulett“, wurden verfilmt. Im Frühjahr begeisterte der TV-Mehrteiler nach seinem Erfolgsroman „Unsere wunderbaren Jahre“ das Publikum. Der Autor lebt mit seiner Frau in Tübingen.

Details

Datum:
28. Januar
Zeit:
16:00
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com