News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Digitaler Talk „Weltbild liest“: Wenn das Leben plötzlich wieder auf „Los“ steht

23. September @ 16:00

Terminankündigung
Warum wir Mut zu neuen Wegen haben sollten, verrät Autorin Barbara Kunrath

+++ Wann: Donnerstag, 23. September 2021, 16.00 Uhr

+++ Wo:  https://facebook.com/weltbild/

 

Digitaler Talk „Weltbild liest“:

Wenn das Leben plötzlich wieder auf „Los“ steht

Warum eine Kehrtwendung im Alltagstrott die Tür zum inneren Glück sein kann, darüber plaudert Autorin Barbara Kunrath mit Literaturexpertin Franziska Kurz. Den Talk gibt es live am Donnerstag, 23. September 2021 ab 16 Uhr auf dem Facebook-Kanal von Weltbild https://facebook.com/weltbild/.

 

„Wir für uns“ heißt der neue Roman von Spiegel-Bestsellerautorin Barbara Kunrath. Zwei Frauen begegnen sich unerwartet, beide in einer Lebenssituation, die sie vor neue große Herausforderungen stellt. Manchmal schickt uns das Schicksal einen Menschen, den wir nicht gesucht haben, mit dem aber die Karten neu gemischt werden. Das Leben steht plötzlich wieder auf „Los“ und das kann die Chance zum großen inneren Glück sein.

 

Bücher sichtbar halten

Mit der digitalen Event-Reihe #Weltbildliest wollen Barbara Kunrath, ihr Verlag und der Buchhändler Weltbild ein für alle zugängliches und unterhaltsames Zeichen für Bücher und den Buchhandel setzen. Buchbloggerin und Kulturjournalistin Franziska Kurz moderiert die Lesung via Social Media.

Auch wer diesen Live-Event verpasst, kann sich die bereits stattgefundenen Buch-Gespräche mit den Autoren noch anschauen: Digital-Veranstaltungen beispielsweise mit David Safier, Charlotte Link, Sebastian Fitzek, Andrea Sawatzki, Judith Rakers, Eckart von Hirschhausen oder dem Autorenduo Klüpfel und Kobr zur Nachlese unter: https://www.weltbild.de/aktuelles/weltbildliest

 

Über das Buch „Wir für uns“
Josie ist schwanger. Von Bengt, der schon eine Familie hat und kein Kind mehr möchte. Aber was möchte Josie? Sie ist Anfang Vierzig, und ihre Wünsche hat sie immer auf „später“ aufgeschoben. Kathi ist plötzlich allein. Ihr Mann Werner ist gestorben, nach fünfzig Jahren gemeinsamen Lebens. Ihr einziger Sohn ist ihr fremd geworden. Auch Kathi hat so vieles auf „später“ verschoben. Als Josie durch einen Zufall in Kathis Küche landet, sind beide verwundert. Sie fühlen sich in Gegenwart der anderen so unbelastet. Endlich ernst genommen. Die beiden Frauen spüren, dass das Leben ihnen genau jetzt ganz unerwartet die Tür öffnet.

 

Zur Autorin: Barbara Kunrath (geb. 1960 in Darmstadt), wuchs am Rande des Odenwaldes auf. Sie schreibt mit feiner Beobachtung und Gefühl über zwischenmenschliche Beziehungen und deren emotionale Bedeutung, familiäre und freundschaftliche Beziehungen liegen ihr dabei besonders am Herzen. Mit ihrem ersten Roman »Schwestern bleiben wir immer« gelang ihr der Sprung auf die SPIEGEL-Bestsellerliste, mit »Wir für uns« stellt sie den unverhofften Lebensmut zweier Frauen in den Fokus. Barbara Kunrath lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Limburg an der Lahn, sie hat zwei erwachsene Töchter und drei Enkelkinder.

Details

Datum:
23. September
Zeit:
16:00