News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Exkursion in den Teutoburger Wald: Auf den Spuren des Hilter Goldes

21. Oktober @ 12:00

Exkursion in den Teutoburger Wald: Auf den Spuren des Hilter Goldes

Hilter. Auf einen ausgesprochen heißen und trockenen Sommer folgt in diesem Jahr ein wahrlich goldener Oktober, der den herbstlichen Wald noch einmal in herrlichen Farben erleuchten lässt. Manchmal bringt aber nicht allein das Herbstlaub Farbe in die Landschaft: Im Raum Hilter ist mancherorts sogar das Gestein bunt, aus dem der Untergrund aufgebaut ist. Unter dem Titel „Lockruf des Hilter Goldes – Ocker als Naturfarbe“ bietet die Natur- und Landschaftsführerin Everose Nepke am Sonntag, 21. Oktober, einen geführten Spaziergang durch den Teuto bei Hilter an, der die ehemaligen Fundorte des gelben Pulvers namens Ocker zum Ziel hat.

Berichtet wird über die Entstehung und Entdeckung, die aufwendige bergbauliche Ausbeutung, die mühevolle Verarbeitung und die Nutzung des Ockers. Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen sich darauf einstellen, dass neben normalen Wanderwegen auch unwegsames Gelände betreten wird. Dazu ist gutes Schuhwerk erforderlich, für die anstehenden Steigungen auch eine gute Kondition.

Unterwegs ist genug Zeit für ein Picknick, dafür bitte eigene Verpflegung mitbringen. Insgesamt sind für die etwa fünf Kilometer lange Exkursion rund drei Stunden eingeplant. Treffpunkt ist um 12 Uhr der ehemalige Bahnhof Hilter Hankenberge in der Borgloher Straße 1 in Hilter auf dem Besucherparkplatz der Firma Höcker. Der Teilnahmebetrag ist 5 pro Person, Kinder bis 12 Jahren frei.

Anmeldung und weitere Informationen sind möglich unter Telefon 0441/36107803.

Details

Datum:
21. Oktober
Zeit:
12:00