Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Freckenhorster Herbst

11. Oktober - 14. Oktober

Freckenhorsts schönste Jahreszeit

Freckenhorster Herbst vergoldet den Oktober

Für viele der Besucher ist er das Highlight im Freckenhorster Jahreskalender: Der Freckenhorster Herbst, zu dem die Stiftsstadt in diesem Jahr vom 11. bis 14. Oktober einlädt.

Im Mittelpunkt steht dabei die riesige Trödelmeile, die am Samstag und Sonntag das Ortsbild prägt. Mit rund 700 Ständen und ca. 2 Kilometern Lauflänge zählt sie zu den größten Trödelmärkten der Region und bietet eine bunte und gesunde Angebotsmischung, bei der die Hobbytrödler die große Mehrheit bilden.

Aber der Freckenhorster Herbst ist natürlich mehr als sein bekanntestes Aushängeschild. Den Start markiert der „Varieté- und Genießerabend“ am Freitagabend, für den bei Redaktionsschluss noch Karten erhältlich waren. Ein sehenswertes Varieté-Programm mit dem Entertainer und Zauberer Michael Schmitz-Backes, der Rollschuh- und Rola-Rola-Show  TJ-Wheels, der unnachahmlichen Ingrid Kühne mit ihrem Soloprogramm „Okay, mein Fehler“, sowie dem Power-Girl aus Freckenhorst Carina Crone, sorgt für den künstlerischen Teil des Abendprogramms. Kulinarisch entführt Festwirt Frank Strohbücker die Gäste in die Genussküchen Deutschlands und Italiens. Der Eintrittspreis beträgt im Vorverkauf 25 Euro pro Person inkl. Platzreservierung.

Nach feuchtfröhlichem Abend beginnt der Samstag für viele Trödler – trotz offizieller Aufbauzeit ab 7:00 Uhr – meist schon etwas früher. Die offizielle Eröffnung des 33. Freckenhorster Herbsts findet um 11:00 Uhr am Paulusplatz statt. Ab dann bietet der Herbst sein volles Programm. Mit einer kleinen Gewerbeschau an der Industriestraße. Mit einer ebenfalls kleinen Kirmes, die sogar bis zum Montag andauert. Mit Kleinkunst auf den Straßen, darunter eine sehenswerte Stelzenperformance sowie die Jung-und-Alt-Belustigungen von Clown Pichel. Am Sonntag ist als Hauptattraktion der Kleinkunst auf der Trödelmeile, „Le Gendarme Francois Cruchot“ zu erleben, der mit seinem „fürschterlische fransösische Aksend“ und seinem hibbeligen Auftreten an einen gewissen Louis de Funès in seinen besten Zeiten erinnert. Kleiner Hinweis: Etwaige Strafzettel dieses Gendarmes müssen nicht beglichen werden.

Andere schon, denn selbstverständlich ist die Durchfahrt durch den Ort wegen der Trödelmeile gesperrt und die Rettungswege verlangen nach großer Disziplin beim Parken. Daher gilt es die entsprechenden Verbote zu achten und die offiziellen Parkplätze zu nutzen, deren Gebühr den betreuenden Vereinen zugute kommt. Falschparker werden abgeschleppt!

Dazu bräuchte es nicht einmal einen Abschleppwagen, denn an der Dechaneistraße werden am Samstag und Sonntag zahlreiche starke Männer zu Gast sein, die bei der zweiten Auflage der Highland-Games locker mit schweren Baumstämmen und Steinen werfen. Autos wegtragen könnte man als zusätzliche Disziplin vorschlagen.

Spaß beiseite: Ein Besuch der Games lohnt sich, auch weil hier echte Dudelsackmusik von der „House of Flagstone Pipe Band“ zu hören ist.

Das Musikangebot ist ohnehin sehr vielfältig. Zum einen auf den Straßen, zum anderen auch zur Party. Denn am Samstagabend lockt ab 19:15 Uhr das „Freckenhorster Oktoberfest“ ins Festzelt. Erstmalig spielt dabei die Band „Hüttenkracher” auf. Angesichts eines insgesamt etwas jüngeren Publikums haben sich die Veranstalter entschlossen, die Anzahl der Sitzplätze auf 560 zu begrenzen und dafür mit 300 Stehplätzen den Wünschen der Besucher nachzukommen. 13 Euro pro Person kostet der Sitzplatz mit Platzreservierung – wobei auch die Buchung ganzer Bierzelttische für 10 Personen zu 130 Euro möglich ist. Auch für die Stehplätze beträgt der Eintritt 13 Euro, allerdings ohne feste Platzreservierung. Kulinarisch wird das Fest mit bayerischem Bier und bayerischen Schmankerln zum weiß-blauen Rundumerlebnis.

Die „Hüttenkracher“ gestalten auch den Bayerischen Frühschoppen (Eintritt frei) am Sonntagmorgen, dem vorletzten und meist besucherstärksten Tag des Freckenhorster Herbstes, der am Abend gegen 18:00 Uhr seinen Ausklang findet.

Am Montag ist Familientag auf der Kirmes, mit einer „Happy Hour“ an allen Fahrgeschäften. Zudem wird Clown Püppi mehrere Auftritte haben, ein Kinderschminken wird angeboten, und die „Wilde Jagd“ lockt Mannschaften zum fröhlichen Wettstreit an den Schießwagen.

Details

Beginn:
11. Oktober
Ende:
14. Oktober

Veranstaltungsort

Freckenhorst
Freckenhorst, + Google Karte
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com