Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Gründergeist #Youngstarts Münsterland lädt zu Online-Seminar ein

13. August @ 18:00

Die Unterschiede zwischen Unternehmensnachfolge und Startup-Gründung: Gründergeist #Youngstarts Münsterland lädt zu Online-Seminar am 13. August ein

MÜNSTERLAND

Sich selbstständig machen ist auf verschiedene Weise möglich: Die einen gründen ein Startup, die anderen übernehmen ein bestehendes Unternehmen. Doch wo sind die Unterschiede und welcher Weg ist für wen der richtige? Zu diesem Thema referiert am Donnerstag, 13. August, um 18 Uhr Diplom-Ökonom Niko Ritter in einem Online-Seminar des Verbundprojekts Gründergeist #Youngstarts Münsterland.

Dabei ist das Seminar als Vortrag mit Workshop-Charakter angelegt.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren mehr über den Unterschied zwischen der Übernahme eines bestehenden und der Gründung eines neuen Unternehmens und analysieren vor diesem Hintergrund auch die eigenen Neigungen. Zum einen wird Referent Niko Ritter auf die sachlichen Punkte eingehen, zum anderen wendet er einige Techniken und Übungen zur Einschätzung der persönlichen Situation an.

Referent und Diplom-Ökonom Niko Ritter ist Gründungsberater, Gründer des Beratungsunternehmens muensterConsult und des Existenzgründungsbüros Münster und berät bestehende wie zu gründende Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Ideen. Vor seiner Gründung im Jahr 2003 war er in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungs-Unternehmen als ökonomischer Berater in NRW tätig.

Das Online-Seminar ist für alle Interessierten offen und dauert etwa 90 Minuten inklusive Fragerunde und Austausch der Teilnehmenden. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um schnelle Anmeldung gebeten unter www.youngstarts-muensterland.com.

Mehr über Gründergeist #Youngstarts Münsterland

Das Verbundprojekt Gründergeist #Youngstarts Münsterland soll die Gründungsintensität im Münsterland stärken. Es will mit zielgruppenspezifischen Angeboten neue Gründungspotenziale und Zielgruppen erschließen. Hierfür fokussiert das Projekt neben dem Bereich Schule das Thema Unternehmensnachfolge.

Dabei sollen potenzielle Nachfolgerinnen und Nachfolger unter anderem durch Workshops und Online-Seminare bei ihrer möglichen Entscheidung für die Unternehmensnachfolge unterstützt werden. Das Projekt wird im Rahmen des EFRE-Aufrufs „Regio.NRW“ von der Europäischen Union und dem Wirtschaftsministerium NRW gefördert. Der Münsterland e.V. setzt es als Leadpartner gemeinsam mit folgenden Partnern um: Wirtschaftsförderung Kreis Coesfeld GmbH (wfc), Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf (gfw), Technologieförderung Münster GmbH, TAFH Münster GmbH, Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaft Steinfurt mbH (WESt) und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Borken mbH (WFG).

Details

Datum:
13. August
Zeit:
18:00
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com