News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Jesus interreligiös: Welchen Blick auf Jesus hat der Koran?

28. November @ 17:00

Am Sonntag, den 28. November, hält die Religionswissenschaftlerin Saida Aderras um 17 Uhr einen Vortrag über Jesus im Koran. Jesus gilt im Islam als einer der bedeutendsten Propheten. Im Koran, der heiligen Schrift der Muslime, wird er „Jesus, der Sohn Marias“ genannt. Seine Geburt wird dort anders als in den biblischen Evangelien geschildert. Wie kein anderer gilt er als Zeichen, ja als Wort Gottes. Was zeichnet ihn im Gegensatz zu den anderen Propheten aus und welchen Stellenwert hat er im Gegensatz zum christlichen Jesus? Jesus wird im Koran vor allem mit der Barmherzigkeit in Verbindung gebracht – der, der Frieden bringt und Leben ermöglicht. Dieser Vortrag möchte mit den Zuhörerinnen und Zuhörern auf Spurensuche gehen, um den koranischen Jesus kennenzulernen. Viele Einblicke dürften neu sein und das muslimisch-christliche Verhältnis auch in der Verbundenheit des gemeinsamen Glaubens an den einen Gott, gerade durch Jesus vermittelt, stärken. Saida Aderras ist freie Mitarbeiterin der Stiftung Weltethos und Studienleiterin des Ev. Erwachsenenbildungswerks Westfalen und Lippe e.V.
Der Vortrag findet vor dem Hungertuch statt. Es gilt die 2G-Regel. Anmeldungen unter besucherservice@telgte.de oder 02404-93120.

Details

Datum:
28. November
Zeit:
17:00

Veranstaltungsort

Telgte
Telgte, + Google Karte