Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klassik umsonst und draußen: Warendorfer Symphonieorchester spielt am Vormittag des 18. September im Hotel „Im Engel“

18. September um 11:00

Falls das Wetter mitspielt, verspricht der 18. September ein ganz besonderer Tag für Freunde der Open-Air-Musik zu werden. Falls nicht… – aber dazu später.

Konzentrieren wir uns lieber auf die Gelegenheit, umsonst und draußen einen bunten Querschnitt durch Klassik, Film- und Popmusik erleben zu können, gespielt von einem renommierten Amateurorchester: Das Warendorfer Symphonie Orchester freut sich auf viele Besucher bei einem fulminanten musikalischen Ritt durch die Musikwelt, den die 45 ambitionierten Musikerinnen und Musiker im Hof des Hotels „Im Engel“ zu Gehör bringen wollen. Darunter ein James-Bond-Medley, das Beste von Michael Jackson, ein Slawischer Tanz von Dvořák oder – gleich zum Start – die Schöne Helene von Offenbach.

Somit dürfen die Zuhörer einem hochklassigen Konzert entgegensehen, das mit 12 Programmpunkten von rund eineinhalbstündiger Spieldauer, einen bunten und abwechslungsreichen Spätsommersonntag bieten wird. In der Pause dürfen sich die Gäste gerne an der hervorragenden Getränkekarte des Hotels erfreuen. „Essen werden wir erst im Nachgang des Konzerts anbieten“, sagt Hotelier Leve, der eine Bestuhlung für 200 Personen ankündigt. Falls sich mehr Menschen an der Musik erfreuen wollen, werden sich sicherlich noch Stehplätze finden. Geplant ist, dass die ersten Gäste gegen 11 Uhr eintreffen, die Musik wird gegen 11.30 Uhr beginnen.

„Die Veranstaltung war bereits für die erste Jahreshälfte geplant“, verrät Hotelinhaber Gerhard Leve, und in seinem Gesicht zeichnet sich dabei deutlich die Vorfreude ab, dass sich der Gedanke nun endlich realisieren lässt. Diese Vorfreude ist auch bei Orchesterleiter Michael Lempik zu spüren. Mit geschultem Blick in die Runde bescheinigt er dem Hof, der nahezu komplett von Gebäuden umschlossen ist, eine sicherlich gute Akustik. Open-Air sei ohnehin immer ein Highlight für Orchester, sagt er. Dass sich dieses Highlight nun nach vielen Wirrungen der Coronazeit ergibt, ist den Musikern noch einmal eine besondere Freude.

Falls das Wetter nicht mitspielt – was sich sicherlich niemand wünscht – findet die Veranstaltung, ebenfalls bei freiem Eintritt, im Sophiensaal statt.

Freuen sich auf ein abwechslungsreiches Konzert bei freiem Eintritt im Hof des Hotels „Im Engel“: Hornist Klaus Wiese, Dirigent Michael Lempik, Violinistin Ulrike Eselgrim, Klarinettist Konrad Ottenheym sowie Weinkenner und Gastgeber Gerhard Leve (v.li.)

(Foto: Rieder)

Details

Datum:
18. September
Zeit:
11:00

Veranstaltungsort

Hotel Im Engel Warendorf
Ostwall 8
Warendorf, 48231
+ Google Karte