News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Krieg in den Medien: Online-Beratung für Eltern und Lehrkräfte

24. März um 14:30 - 16:00

Die Bilder von Krieg und Zerstörung in der Ukraine machen nicht vor Kindern halt. Doch wie sprechen Eltern mit ihren Kindern über den Krieg und die Flüchtlinge?

Um die Eltern im Kreis Warendorf zu unterstützen, hat das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien des Kreises Warendorf gemeinsam mit dem Amt für Schule, Bildung Kultur und Sport kurzfristig einen Online-Elternabend zu genau diesem Thema organisiert und am vergangenen Donnerstagabend mit rund 300 Müttern und Vätern durchgeführt. Die zahlreichen Anmeldungen und die vielen durchweg positiven Rückmeldung zeigen, dass es Interesse bei dem Thema gibt.

Ein entsprechendes digitales Beratungsangebot für pädagogische Fachkräfte gibt es am Donnerstag, den 24. März 2022 von 14.30 Uhr bis 16 Uhr. Auf der Seite des Regionalen Bildungsnetzwerks Startseite – Regionales Bildungsnetzwerk Kreis Warendorf (kreis-warendorf.de) befindet sich der Veranstaltungshinweis mit Anmeldelink.

Für Referentin Maike Ostrop von der Schulpsychologischen Beratungsstelle ist es besonders wichtig, dass Eltern ihren Kindern ein Gefühl von Sicherheit geben und Zeit für schöne Momente mit ihren Kindern finden. Wichtig sei es, Kinder mit den Nachrichten nicht alleine zu lassen und die Fragen der Kinder einfach und ehrlich zu beantworten. Kurze, klare Sätze, Ruhe und Sachlichkeit bieten Kindern Sicherheit.

Und im Gespräch mit den Kindern können Eltern auch aufzeigen, dass die Erwachsenen versuchen, die Menschen in der Ukraine mit Hilfsgütern zu unterstützen oder Flüchtlingen Sicherheit und Aufnahme anbieten.

Die gewohnte Tagesstruktur, die üblichen Familienrituale, gesundes Essen, ausreichend Schlaf und Bewegung sind ebenfalls wichtige Bausteine um Kindern Sicherheit zu geben. Positive Erlebnisse in der Freizeit und Verabredungen mit Spielkameraden lenken Kinder ab – frei nach dem Motto: „während ich schöne Dinge tue haben schlechte Gedanken keinen Platz.“ Tipps zu altersgerechten Nachrichten, Links und Hinweise für kindgerechte Angebote im Internet hatte Kreisjugendpflegerin Rita Niemerg mitgebracht.

„Begleiten Sie Ihre Kinder bei der Mediennutzung, nutzen Sie altersentsprechende Informationsquellen wie Logo, Kiraka, die Sendung mit der Maus oder Frieden Fragen und schalten Sie die Geräte auch mal ab“ ist Rita Niemergs wichtigste Botschaft. Regeln zur Mediennutzung und auch das Gespräch über Fake News machen Kinder fit für den Alltag – auch bei Krisen und schlechten Nachrichten wie Krieg und Zerstörung.

Besondere Informationen hatte auch Dr. Sven Kluge vom Kommunalen Integrationszentrum (KI) für die Eltern: wo finde ich mehrsprachige Tipps und Hinweise für Menschen mit Flucht- oder Zuwanderungshintergrund? Angebote des KI in den Städten und Gemeinden zum Beispiel in den Griffbereit- und Rucksack-Elterngruppen sind gut geeignet um auch über die aktuelle Situation ins Gespräch zu kommen.

(Kreis Warendorf)


Gemeinsam für Eltern: Rita Niemerg, Maike Ostrop, Henrike Steff, Dr. Sven Kluge und Daniel Bögge beim Online-Elternabend des Kreises Warendorf

Details

Datum:
24. März
Zeit:
14:30 - 16:00