Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kunststreifzüge mit Christian Heeck – Die (fast) vergessenen Heldinnen: Malerinnen aus 5 Jahrhunderten 

30. Januar um 19:00

Warendorf. Es wieder soweit! Zum Start des Frühjahrssemester lädt am kommenden Dienstag, 30. Januar 2024 um 19:00 Uhr die VHS Warendorf gemeinsam in Kooperation mit dem Kunstkreis Warendorf wieder zu Ihrem traditionellen Kunstvortrag mit Christian Heeck in das Dachtheater im Theater am Wall Warendorf ein.

Unter dem Thema „Kunststreifzüge – Die (fast) vergessenen Heldinnen: Malerinnen aus 5 Jahrhunderten“ begibt sich der bekannte Kunstvermittler Christian Heeck auf eine kulturelle und immer wieder notwendige Entdeckungsreise der besonderen Art!

„Die Kunstgeschichte, die bis ins 20. Jahrhundert fast ausschließlich von Männern geschrieben wurde, verleugnet zwar die Existenz von Künstlerinnen nicht, doch sind sie im Gegensatz zum Künstler nie fraglos akzeptiert worden.“ (Isabel Schulz). Dabei waren sie in Ihrer Zeit außerordentlich gefragt, umworbene Porträtistinnen, Hofmalerinnen, und mindestens so bekannt wie die „Herren der Schöpfung“. Entdecken Sie Properzia de’Rossi, Sofonisba Aguissola, Artemisia Gentileschi, Rachel Ruysch und in unseren Tagen Suzanne Valadon, Paula Becker-Modersohn, Käthe Kollwitz, Niki de Saint Phalle oder Frida Kahlo, um nur einige zu nennen. Holen wir Versäumtes nach! 

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kunstkreis Warendorf e.V.

Der Kartenverkauf erfolgt in gewohnter Weise an der Abendkasse. Einlass ist ab 18:30 Uhr. Der Eintritt beträgt 8,00 / erm. 6,00 .

Details

Datum:
30. Januar
Zeit:
19:00

Veranstaltungsort

VHS
Freckenhorster Str. 43
Warendorf,
+ Google Karte