News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Neue Selbsthilfegruppe „Sexueller Missbrauch in der Kindheit“

12. September @ 19:00

Neue Selbsthilfegruppe „an-ders-sein: Sexueller Missbrauch in der Kindheit“ startet im Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf gründet sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit sexuellen Missbrauchserfahrungen in der Kindheit.

Sandra L. (Name geändert) möchte mit der Gründung dieser Selbsthilfegruppe einen geschützten Ort schaffen, wo Menschen sich austauschen können, die wie sie in ihrer Kindheit von Erwachsenen missbraucht wurden und ein Leben lang mit den Folgen zu kämpfen haben.

Im Alltag macht Sandra L. immer wieder die Erfahrung, dass Menschen über dieses sensible Thema nicht reden möchten und auch nicht verstehen, warum sie in einigen Situationen anders regiert als andere.

Sandra L. berichtet von einer Zeit, in der sie nicht in der Lage war, das Haus alleine zu verlassen oder es Tage gab, an denen sie kein Auto fahren konnte. “Stell dich nicht so an” oder ” Musst du immer anders sein” waren oftmals Reaktionen ihrer Mitmenschen. Dabei könnte man durch gemeinsame Gespräche lernen, mit den Lebenssituationen besser umzugehen.

“Was ich mir für die Gruppe wünsche, ist Mut zur Offenheit, Solidarität, Unterstützung und Verständnis unter Gleichbetroffenen, damit wir die Spätfolgen bewältigen und einen ‚normalen‘ Alltag leben können “, erzählt Sandra L..

Die Gruppe richtet sich an Männer und Frauen mit Missbrauchserfahrungen. Das erste Treffen findet statt am Donnerstag, 12.09.2019 um 19:00 Uhr. Die weiteren Treffen sind für jeweils den 1. Donnerstag im Monat vorgesehen. Der Ort der Treffen wird bei der Anmeldung mitgeteilt.

Anmeldungen sind möglich bei der Initiatorin selbst unter an-ders-sein@web.de oder bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Warendorf, Tel. 02581 46 799 88 bzw. selbsthilfe-warendorf@paritaet-nrwl.org.

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle im Warendorf

Die Selbsthilfe-Kontaktstelle ist eine Beratungsstelle rund um das Thema Selbsthilfe und Selbsthilfegruppen. Die Hauptaufgaben der Selbsthilfe-Kontaktstelle sind die Information und Beratung über Selbsthilfe, die Vermittlung in Selbsthilfegruppen und die Unterstützung bestehender Gruppen und Gruppengründungen. Weitere Informationen unter http://www.selbsthilfe-warendorf.de oder unter Telefon: (0 25 81) 4 67 99 88.

Details

Datum:
12. September
Zeit:
19:00
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com