Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sonderführung am 30. September 2020

30. September @ 16:00

Sonderführung am 30. September 2020

Unsere aktuelle Sonderausstellung „1920 – Eine Provinz verschwindet“findet regen Zuspruch! Seit dem 25. Juni haben schon zahlreiche Besucher*innen die Ausstellung über das Inkrafttreten des Versailler Vertrages vor 100 Jahren und dessen Folgen für die Provinz Westpreußen gesehen. Denn gerade für Westpreußen war dieses Vertragswerk von tragischer Bedeutung – so wurde der größte Teil der Provinz an den neu gegründeten Staat Polen abgetreten. Hunderttausende Deutsche verließen daraufhin ihre bisherige Heimat, viele Polen zogen als Neubewohner in die Region an der Ostsee. Die Ausstellung beleuchtet noch bis zum 18. Oktober 2020 die Entwicklungen der Jahrzehnte zwischen 1920 und 1939.

Aufgrund des regen Interesses bieten wir erneut eine Sonderführung durch diese Sonderausstellung an. Der Ausstellungskurator, Dr. Martin Steinkühler, wird persönlich die Erläuterung der Ausstellungsinhalte übernehmen. Coronabedingt können daran nur acht Personen teilnehmen, eine vorherige Anmeldung ist daher wünschenswert.
Tel.: 02581 – 927770
E-Mail: info@westpreussisches-landesmuseum.de
Die Führung beginnt am Mittwoch, 30. September 2020 um 16:00 Uhr und dauert ca. 45 Minuten. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 2,50 Euro zuzüglich 4,00 Euro Museumseintritt.

Details

Datum:
30. September
Zeit:
16:00

Veranstaltungsort

Westpreußisches Landesmuseum in Warendorf
Klosterstraße 21
Warendorf,
+ Google Karte
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com