Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Suzanne von Borsody liest Frida Kahlo am 07.03. im Theater am Wall

7. März um 20:00

Die bekannte und prämierte Schauspielerin Suzanne von Borsody kommt nach Warendorf. In einer Lesung im Theater am Wall lässt sie die große Malerin Frida Kahlo mit Briefen, Gedichten und Tagebucheinträgen zu Wort kommen.

Mit ihrer unverwechselbaren sanften und gleichzeitig rauen Stimme schenkt Suzanne von Borsody zusammen mit dem Musik-Ensemble AZUL dem „Mythos Kahlo“ eine neue, unverfälschte Dimension. Es sind intime, offenherzige Bekenntnisse, die von großem Humor und unbändiger Lebensfreude, aber auch von innerer Zerrissenheit zeugen. Frida Kahlo erzählt mit „dem Herz auf der Zunge“. Und die extreme Freiheit ihrer Sprache ist der erste Schritt zur bedingungslosen Aufrichtigkeit. So entsteht ein leidenschaftliches, spannendes musikalisch-literarisches Porträt. Hier kommt die berühmte mexikanische Malerin selbst zu Wort. Und nur sie. Die fantasiereichen Zeugnisse eines außergewöhnlichen Lebens sind ein Genuss – nicht nur für Frida-Kahlo-Fans.

Musikalisch begleitet wird die Lesung vom Trio AZUL, das mit Kontrabass, Gitarre, Percussion sowie Gesang die Atmosphäre lateinamerikanischer Musik zwischen Melancholie und Lebensfreude wunderbar einfängt.

Die Lesung im Theater am Wall ist gleichzeitig der Auftakt zur Veranstaltungsreihe „Blickwechsel – Impulse für eine chancengleiche Zukunft“, die von den Gleichstellungsbeauftragen der Stadt und des Kreises Warendorf organisiert wird.

Die Veranstaltung findet am 7. März 2024 im Theater am Wall in Warendorf statt. Einlass 19:30 Uhr, Start 20:00 Uhr
Tickets unter: www.reservix.de

Suzanne von Borsody liest am 7. März aus Briefen, Gedichten und Tagebüchern von Frida Kahlo. – Foto: Mirko Jörg Kellner

Details

Datum:
7. März
Zeit:
20:00

Veranstaltungsort

Theater am Wall – Warendorf
Wilhelmsplatz 9
Warendorf,
+ Google Karte