News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Treffen zur Verbesserung des Radverkehrs in Warendorf

10. März um 17:00

Der Runde Tisch Radverkehr Warendorf (RTR) ist ein für alle Interessierten offener Kreis und setzt sich für die Verbesserung des Radverkehrs in Warendorf ein. Am kommenden Donnerstag, den 10. März stellt Jürgen Pfeiffer Planungen für eine Verbesserung des Radverkehrs im Schulviertel vor. Treffpunkt für Interessierte ist um 17 Uhr an der Kreuzung Kardinal-von-Galen und von-Ketteler-Straße. An verschiedenen Punkten im Schulviertel soll dann auf die durch das Planungsbüro IPW erarbeiteten Maßnahmen und die Ideen des RTR eingegangen werden. Vorschläge von Gästen der Tour für eine Verbesserung des Radverkehrs sollen auch gern diskutiert werden. Ziel eines solchen Konzeptes muss es nach Auffassung von Jürgen Pfeiffer auch sein, die Mobilität für Rad fahrende durch sichere und qualitativ gute Wege zu verbessern.

Ein wesentlicher Punkt ist dabei unter anderem die vorgesehene Fahrradstraße von Freckenhorst in das Schulviertel. Ziel der Überlegungen des RTR ist die Neuverteilung des Straßenraums zu Gunsten des Radverkehrs und dessen Priorisierung.

Nach Auffassung des RTR muss Radverkehr in Warendorf attraktiver und sicherer gestaltet werden damit der Anteil des Radverkehrs am gesamten Verkehr deutlich erhöht wird. Das Ziel der Aktiven des RTR ist dabei eine Erhöhung des Radverkehrs am gesamten Verkehr auf mindestens 30 Prozent bis 2030.

Der Runde Tisch Radverkehr ist per Mail an info@radrundertischwaf.de zu erreichen.

Der Radweg im Hanseviertel (Bild Norbert Breuer)

Details

Datum:
10. März
Zeit:
17:00

Veranstaltungsort

Warendorf