News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Versmolder Weihnachtsmarkt

9. Dezember - 11. Dezember

Der Versmolder Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr vom 09. bis 11. Dezember mitten in Versmold auf dem Kirch- und Marktplatz statt. Seit über 40 Jahren organisieren Ehrenamtliche und der Verein „Ein Herz für Versmold“ mit viel Engagement und Unterstützung der Stadt Versmold ein weihnachtliches Wochenende für die Versmolder.

Das Herz aus Holz, das im Jubiläumsjahr 2018 dazu kam, ist nicht nur ein schönes Fotomotiv, sondern erfüllt Weihnachtswünsche für Menschen, die aufgrund ihres Einkommens oder ihrer persönlichen Lebenslage sich selbst keine Geschenke machen können und keine erhalten. Spender suchen sich eine Wunschkarte vom Herz aus und bringen das Paket zwischen den 12. und 15. Dezember zum Haus der Familie, das die Vermittlung übernimmt.

Mit dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung am 21. November um 18 Uhr auf dem Marktplatz startet Versmold feierlich in die Adventszeit. Neben Glühwein, Eintopf und Crêpes wird Günter Queiser die Besucher musikalisch in Weihnachstimmung versetzen. Helga Uhlmann trägt ein Gedicht auf Plattdeutsch vor. Der Adventskranz, der seit letztem Jahr auf dem Brunnen vor dem Rathaus steht, wird ebenfalls wieder leuchten und die Herzen erfreuen. Der größte Adventskranz in Ostwestfalen war ein beliebtes Fotomotiv und soll es wieder werden. Die Leuchtzeit wird reduziert, so dass er von Einbruch der Dunkelheit bis 21 Uhr wie die Weihnachtsbeleuchtung strahlt. Sowohl der Kranz als auch die städtische Weihnachtsbeleuchtung und die Stände des Weihnachtsmarktes sind mit LED-Leuchtmitteln ausgestattet, so dass der Stromverbrauch sehr gering ist. Mit einer Wattzahl von rund 155 verursacht der Adventskranz über die Zeit nur rund 2 € an Stromkosten. Die Weihnachtsbeleuchtung verbraucht rund 15 kWh pro Tag und über die Laufzeit von 46 Tagen 690 kWh, so dass Kosten von rund 207 € entstehen, 4,50 € am Tag. „Die Stadt Versmold trägt gerne diese sehr geringen Kosten, um den Menschen in der Zeit der Krise und Dunkelheit schöne Momente der Besinnung zu schenken. Auch die Kaufmannschaft profitiert von den Menschen, die gerne in eine festlich geschmückte Stadt kommen und in feierlicher Beleuchtung Weihnachtswünsche für ihre Liebsten erfüllen.“ sagt Bürgermeister Michael Meyer-Hermann.

Zum ersten Mal wurde der Weihnachtsbaum am Markplatz als Mittelpunkt der Versmolder Weihnachtsbeleuchtung im Jahr 2012 aufgebaut. „Der Weihnachtsbaum unseres Vereins feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Damals waren wir der Zeit voraus; um Energie zu sparen wurden für die komplette Beleuchtung mit LED-Ketten verwendet. 10 Jahre eine solche einmalige Weihnachtsbeleuchtung und nun auch noch einen LED-Adventskranz zu haben, da können wir alle stolz drauf sein.“ ergänzt Ulrich Josephs, 1. Vorsitzender des Vereins „Ein Herz für Versmold“, der den Weihnachtsmarkt organisiert.

Den Auftakt des Weihnachtsmarktes gestalten am Freitag um 15:30 Uhr die Kinder der DRK- Kindertagessstätte Henry Dunat mit weihnachtlichen Liedern auf der Bühne.

Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt um 18:30 Uhr durch den Vorsitzenden des Vereins „Ein Herz für Versmold“ Ulli Josephs und Bürgermeister Michael Meyer-Hermann. Im Anschluss spielt der Posaunenchor der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Blasmusik.

Das Abendprogramm gestaltet Pablo Senneke mit südamerikanischer Musik.

Der Samstagnachmittag bietet viel Bekanntes und Beliebtes: die Weihnachtsmelodien der Kreismusikschule, die Weihnachtsbäckerei mit Bäckermeister Volker Herzberg sowie Tanzgruppen vom SC Peckeloh und SG Oesterweg zeigen ihr Können. Zum Abschluss hören die Besucher noch stimmungsvolle Songs von Jan C. Froböse und DJ Dirk Tabor.

Am Sonntag öffnen die Geschäfte in der Innenstadt von 13 bis 18 Uhr. Der Weihnachtsexpress zieht ab 15 Uhr wieder seine Runden. Die Fahrt mit dem kleinen bunten Zug ist kostenfrei. (Bei Eis und Schnee kann die Bahn nicht fahren.) Dann werden auf der Bühne die Kinder des Offenen Ganztages der Sonnenschule für Weihnachtsstimmung mit ihren Liedern sorgen. Von 15 bis 18 Uhr sind Kunstinteressierte in die Galerie et eingeladen. Zu sehen sind dort die Werke der Mitglieder des Kunstkreises. Hufschmied Frank Diekmann zeigt am Marktplatz seine kunstfertigen Schmiedearbeiten. Weihnachtsklänge sind um 15.30 Uhr vom Musikzug Oesterweg der Freiweilligen Feuerwehr Versmold zu hören und um 16.30 Uhr von Günter Queisser.

Das offizielle Programm endet nach dem Besuch des Nikolaus, der um 18 Uhr auf die Bühne kommt. Danach findet der Weihnachtsmarkt seinen Abschluss mit DJ Dirk Tabor.

Foto: Stadt Versmold

Details

Beginn:
9. Dezember
Ende:
11. Dezember