News Ticker
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wasserstoff für den Kreis Warendorf:   Großes Interesse an gfw-Konferenz am 1. Dezember im SparkassenForum

1. Dezember @ 09:00 - 11:00

Wasserstoff gilt als Energieträger der Zukunft. Ohne H2 gilt die Energiewende als unerreichbar. Mit der Nationalen Wasserstoffstrategie hat die Bundesregierung einen Handlungsrahmen für die künftige Erzeugung, den Transport, die Nutzung und Weiterverwendung von Wasserstoff und damit für entsprechende Innovationen und Investitionen geschaffen. Mit den regionalen Aspekten befasst sich am Mittwoch, 1. Dezember, von 9 bis 11 Uhr im SparkassenForum Warendorf an der Freckenhorster Straße eine Wasserstoff-Konferenz der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf. Mehr als hundert Teilnehmer haben sich bereits angemeldet. Angesichts der verschärften Pandemielage wird auch ein Livestream (erreichbar über www.gfw-waf.de) eingerichtet, so dass die Teilnahme übers Internet möglich ist.
„Wir möchten über das Thema Wasserstoff in der Mobilität und Produktion informieren und über die Potentiale im Kreis Warendorf sprechen. Zugleich ist das Ziel die Vernetzung der regionalen Akteure aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft“, so gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann. Wasserstoff ermöglicht es, mit Hilfe erneuerbarer Energien die CO2-Emissionen vor allem in Industrie und Verkehr deutlich zu verringern.
Nach der Begrüßung durch den gfw-Aufsichtsratsvorsitzenden Landrat Dr. Olaf Gericke spricht Dr. Elmar Brügging von der Fachhochschule Münster über „Wasserstoff als Energieträger der Zukunft“. Pragmatische und innovative Lösungsansätze in der Industrie zeigt Lars Baumgürtel, Zinq GmbH & Co. KG und Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen. „Mobile Wasserstofftankstelle – flexible Lösung für den Markthochlauf“ erläutert Dr. Nicolas Dohn von der Westfalen AG. „Die Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff in kommunalen Unternehmen“ ist das Thema von Dr. Babette Nieder, Wasserstoffkoordinatorin der WiN Emscher-Lippe GmbH. Anschließend gibt es eine Talkrunde über Wasserstoffprojekte und Ideen im Kreis Warendorf mit Bürgermeister Karl Piochowiak aus Ostbevern, Thomas Grundmann, Geschäftsführer AWG des Kreises Warendorf mbH, Bernhard Emberger, Phoenix Zementwerke Krogbeumker GmbH & Co. KG, und Dr. Ludger Hellenthal, H2 Green Power & Logistics GmbH. Dr. Uwe Birk von der Zwnit GmbH informiert über Förderprogramme für Innovationen und Investitionen.

Details

Datum:
1. Dezember
Zeit:
09:00 - 11:00