Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Workshop am 13. März – Jugend gegen Rassismus 

13. März um 17:00 - 20:00

Innerhalb der internationalen Wochen gegen Rassismus wird am 13.03.24 von 17:00 bis 20:00 Uhr im HOT Warendorf ein rassismuskritischer Workshop für Jugendliche angeboten. Mit dem Referenten Ali Can wollen wir uns den Fragen nähern, was Rassismus ist, wie darüber gesprochen werden kann und was man gegen Rassismus als betroffene oder nicht betroffene Person tun kann.

Der Workshop richtet sich an Jugendliche ab 16 Jahren, mit und ohne Migrationshintergrund. Da die Teilnehmendenzahl auf 15 Jugendliche begrenzt ist, ist eine Voranmeldung per Mail notwendig. (Fabian.Reiker@warendorf.de)

Rassismus ist ein gesellschaftliches Problem. Vorurteile und Unterdrückung beeinträchtigen das Leben von Millionen Menschen auf der Welt, in Deutschland und auch hier in Warendorf. Keine Gesellschaftsschicht ist ausgenommen von diesem Problem, nicht die Erwachsenen und auch nicht die Jugend. Rassismus ist da. Entscheidend ist, wie man Rassismus begegnet.

Ali Can ist Sozialaktivist und Leiter des VielRespektZentrum in Essen. Seit vielen Jahren befasst er sich mit Rassismus, Integration und vielen weiteren Themen des gesellschaftlichen Zusammenhalts.

Der Workshop ist ein Kooperationsangebot zwischen der Integrationsagentur vom Fachdienst für Integration und Migration des Caritasverbandes im Kreis Warendorf und dem Kinder- und Jugendzentrum HOT Warendorf.

Nach und während des Workshops besteht die Möglichkeit, sich zu vernetzen und gemeinsam Aktionen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit zu planen.

Details

Datum:
13. März
Zeit:
17:00 - 20:00

Veranstaltungsort

HOT Jugendzentrum Warendorf
Zwischen den Emsbrücken 4-6
Warendorf, 48231
+ Google Karte