Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zoo Osnabrück: Schlemmen für die Löwen

14. September

Zoo Osnabrück: Schlemmen für die Löwen

2. „Löwenmahlzeit“ am 14. September mit „Zoo-Lights“-Preview

 

Zu Abend essen während Tiger auf die Teller schielen oder Pelikane mit lautem Geschnatter auf sich aufmerksam machen: Am 14. September findet die 2. „Löwenmahlzeit“ zugunsten des Osnabrücker Löwenrudels im Zoo Osnabrück statt – mit Preview auf die „Zoo-Lights“, die am 15. September starten. Tische können ab sofort im Zoo-Online-Shop gebucht werden.

 

Zum zweiten Mal können Besucher bei der „Löwenmahlzeit“ ihr Abendessen in den Zoo verlegen: „Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr mit fast 600 Teilnehmern war für uns schnell klar, dass die Löwenmahlzeit wiederholt werden soll. Schließlich haben uns schon Teilnehmer am Abend selbst angesprochen, ob wir die Veranstaltung erneut anbieten“, berichtet Veranstaltungskauffrau Diana Reuvekamp vom Zoo Osnabrück. Etwa 130 Tische stellt der Zoo dafür auf seinem Gelände zum Beispiel am Löwenrondell, im Zoo-Zentrum sowie entlang der Wege und so mancher Tiergehege, wie bei Erdmännchen oder Präriehunden, auf. Wer im Zoo zu Abend speist, unterstützt damit das Osnabrücker Löwenrudel, wie Dr. E.h. Fritz Brickwedde, Vorsitzender des Vereins „Löwen für Löwen“, erklärt: „Der Verein sammelt Geld für die geplante Vergrößerung der Löwenanlage und der Reinerlös der Veranstaltung wird genau hierfür genutzt. Denn unser Osnabrücker Löwenrudel benötigt dringend mehr Platz – sowohl im Haus als auch auf der Außenanlage. Mit dem neuen Bereich erhalten die Raubkatzen etwa drei Mal so viel Platz und dann ist auch wieder Löwennachwuchs möglich.“

 

Essen in besonderer Atmosphäre

Zoo- und Picknickfreunde können ab sofort im Zoo-Onlineshop unter shop.zoo-osnabrueck.de ihren Tisch buchen. Ein 8er Tisch kostet insgesamt 100 Euro, Einzelplätze an 4er Tischen sind für 15 Euro erhältlich. In den Kosten enthalten ist der abendliche Zoo-Eintritt ab 18 Uhr sowie nächtliche Führungen zu den Tieren im Anschluss an das Abendessen. „Der Zoo stellt die Tische und Bänke zur Verfügung und sorgt auch für Musik. Die Teilnehmer bringen ihr Essen, Getränke, Geschirr und Tisch-Deko mit und schon kann im Zoo ein ganz besonderes Abendessen stattfinden – die Atmosphäre ist hier abends wirklich ganz besonders. Im letzten Jahr haben wir so viele begeisterte Rückmeldungen erhalten“, freut sich Brickwedde. Getränke bietet außerdem die Zoo-Gaststätte an. Sollte der Wettergott ausnahmsweise nicht mitspielen, gibt es für die ersten 100 Tischreservierungen Schlechtwetter-Alternativen in den Tierhäusern und der Zoo-Gaststätte. Seinen Tisch besonders kreativ zu dekorieren lohnt sich, denn eine Jury prämiert die drei schönsten Tischdekorationen unter anderem mit Tagesfreikarten, Zooführungen und Tierpatenschaften.

 

Besondere Preview: „Zoo-Lights“

Auf die Teilnehmer der „Löwenmahlzeit“ wartet außerdem ein ganz besonderes „Highlight“: Sie können gleichzeitig die Preview der „Zoo-Lights“ genießen, die einen Tag später offiziell starten. Da die rund 650 leuchtenden Tierfiguren bereits vorab einziehen, können die Gäste der „Löwenmahlzeit“, die besonderen, im Zoo verteilten Lichtinstallationen schon beim Abendessen besichtigen. „Die ‚Zoo-Lights‘ haben wir 2017 auch erstmals in den Zoo geholt. Die Resonanz auf das Lichtfest war ebenfalls so gut, dass wir die Veranstaltung wiederholen wollten – dieses Mal mit neuen Tierfiguren. Vom 15. September bis zum 11. November können die übergroßen Tierlichtfiguren abends ab 18:30 Uhr im Zoo besucht werden“, berichtet Reuvekamp. Anstelle der sonstigen Sommerveranstaltung, den „Dschungelnächten“, gebe es außerdem an den „Zoo-Lights“-Wochenenden thematische Veranstaltungen: „Es wird afrikanische und brasilianische Abende geben, einen Handwerkermarkt, das Mittelalterliche Spectaculum oder auch eine Comedy Nacht – die Besucher können sich als auf die diesjährigen ‚Zoo-Lights‘ dank zusätzlicher Künstler besonders freuen“, verrät Reuvekamp. Zoopräsident Reinhard Sliwka begrüßt die zusätzlichen Veranstaltungen im Zoo: „Sie sind für uns eine Möglichkeit weitere Einnahmen für Gehegeverbesserunge zu sammeln. Da wir uns so gut wie selbst finanzieren, sind diese Veranstaltungen sehr wichtig für uns – natürlich nur, solange unsere Tiere nicht gestört werden. Das sprechen wir immer mit unseren Kollegen von der wissenschaftlichen Abteilung im Vorfeld ab. So werden auch die Tierhäuser weiterhin abends regulär geschlossen, sodass empfindliche Tiere ihre Ruhe haben.“ Gleichzeitig seien aber auch noch viele Tiere auf ihren Außenanlagen zu sehen.

 

Preise und Vorverkaufsrabatt „Zoo-Lights“

Die Eintrittspreise bei den „Zoo-Lights“ (jeweils ab 18:30 Uhr) betragen für Erwachsene 25 Euro für Kinder von 7 bis 16 Jahren 17 Euro und für Kinder von 3 bis 6 Jahren 15 Euro. Die Preise gelten auch für die Veranstaltungen an den Wochenenden. Rabattcoupons werden vorab über die Zoopartner verteilt. Jahreskarteninhaber und Mitglieder der Zoogesellschaft Osnabrück e.V. erhalten Sonderpreise. Einen Vorverkaufsrabatt von 25 Prozent auf die „Zoo-Lights“-Tickets gibt es außerdem ab sofort im Online-Shop: shop.zoo-osnabrueck.de

 

 

Überblick Löwenmahlzeit:

Freitag, 14.09.2018, ab 18 Uhr bis 22 Uhr

8er Tisch: 100 Euro, Einzelplätze an 4er Tischen: 15 Euro

Im Preis inklusive: Zoo-Eintritt, Zooführungen, Preview „Zoo-Lights“

Mitzubringen: Abendessen, Getränke, Geschirr und Besteck, Tischdekoration (Grills nicht gestattet)

Buchen über: shop.zoo-osnabrueck.de, telefonisch: 0541-95105-77 oder per E-Mail: reuvekamp@zoo-osnabrueck.de

 

Überblick Zoo-Lights:

15. September bis 11. November, ab 18:30 Uhr bis 22 Uhr

Über 650 tierische Lichtfiguren im Zoo verteilt

Eintritt Erwachsene: 25 Euro; Eintritt Kinder (7-16 J.): 17 Euro, Eintritt Kinder (3-6 J.): 15 Euro (Ticketpreise gelten auch an Wochenenden mit Veranstaltungen), Rabattcoupons werden vorab über Zoopartner verteilt

Jahreskarteninhaber/Mitglieder Zoogesellschaft Eintritt Erwachsene: 9,50 Euro; Eintritt Kinder (7-16 J.): 6,50 Euro, Eintritt Kinder (3-6 J.): 5 Euro

Vorverkaufsrabatt: 25% auf Original-Tickets im Online-Shop: shop.zoo-osnabrueck.de

Details

Datum:
14. September

Veranstaltungsort

Zoo Osnabrück
Osnabrück, + Google Karte