Frauengemeinschaft Füchtorf hilft „Babykorb“

Warendorf/Füchtorf. Freude an der Kolpingstraße in Warendorf: Mit einer Spende von 500 Euro bedachten die Verantwortlichen der Bastelgruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) aus Füchtorf die Damen des „Babykorbs“ in der Kreisstadt. Seit langem spenden die Frauen alljährlich nach ihrem traditionellen Weihnachtsbasar einen Teil des Erlöses an den „Babykorb“. Aus den Händen der Bastelgruppenmitglieder Mathilde Greiwe und Angela Meyer nahmen Barbara Elpers und Hildegard Wekeiser die Spende für den „Babykorb“ entgegen. Sie bedankten sich sehr für die Finanzspritze, die es dem „Babykorb“ ermögliche, einige Anschaffungen für das ehrenamtlich geführte Geschäft an der Kolpingstraße 7 zu tätigen. Kerngeschäft des „Babykorbs“ ist es, ausschließlich gespendete Gebrauchsgegenstände und Kleidungsstücke des täglichen Bedarfs für Säuglinge und Kleinkinder gegen geringes Entgelt weiterzugeben. Dieser Service steht uneingeschränkt allen Interessenten zur Verfügung. Die Gebrauchsgegenstände und Kleidungsstücke sollten allerdings in einem guten Zustand sein. Zurzeit könnten die Damen im „Babykorb“ gut Kinder- und Sportwagen, Buggys sowie Fahrrad- und Autositze gebrauchen. Die Öffnungszeiten sind dienstags von 15 bis 17 Uhr und donnerstags von 9 bis 11 und von 15 bis 17 Uhr. Interessenten, die Spenden abgeben wollen, können sich während der Öffnungszeiten im „Babykorb“ melden oder bei Barbara Elpers unter Telefon 60433.
 
Unser Foto zeigt:
Freuen sich gemeinsam für den „Babykorb“ (v.l.): Mathilde Greiwe, Hildegard Wekeiser, Angela Meyer und Barbara Elpers.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com