News Ticker

Generalversammlung des Spielmannszugs Sassenberg

Foto: Spielmannszug Sassenberg e.V.

Sassenberg. Am vergangenen Samstag konnte der Spielmannszug Sassenberg bei der Generalversammlung auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Im Vereinsheim an der Karl-Wagenfeld-Straße konnte die Vorsitzende Anna Krüllmann wieder zahlreiche aktive und passive Vereinsmitglieder begrüßen, bevor Schriftführer Arne Laser zum Jahresbericht überging. Der anschließende Bericht von Kassenwartin Judith Fartmann lieferte einen Einblick in die Vereinskasse. Nachdem die Versammlung den Vorstand einstimmig entlastete, stand den Wahlen zu den turnusmäßig besetzenden Vorstandsämtern nichts mehr im Wege. Die 1. Vorsitzende Anna Krüllmann und Kassiererin Judith Fartmann wurden in ihren Ämtern bestätigt. Arne Laser erklärte, nicht erneut für den Posten des Schriftführers kandidieren zu wollen, bedankte sich bei allen für die vergangenen Jahre und schlug seine bisherige Stellvertreterin Andrea Plautz als Nachfolgerin vor. Nach erfolgter Wahl durch die Versammlung, galt es nun auch den Posten des stellvertretenden Schriftführers neu zu besetzen. Jasmin Lakenbrink wird zukünftig die Arbeit der Schriftführerin unterstützen.

Schließlich stand noch das Amt des stellvertretenden Jugendwartes für die unter 21-jährigen Vereinsmitglieder zur Neubesetzung offen. Künftig wird Kerstin Hennemann zusammen mit der Jugendwartin Annika Strangmann die Belange der Jugendlichen und Kinder vertreten.

Schließlich musste der Posten des Tambourmajors und des 2. Vorsitzenden neu besetzt werden. Bereits vor einigen Jahren kündete Alfons Tarner seinen Rücktritt an, so dass sich Corinne Haverkamp bereits seit 3 Jahren auf die Übernahme des Tambourstabes einstellen konnte. Diese wurde auch einstimmig durch die Versammlung gewählt. Es wird kein leichtes sein, in Tarners Fußstapfen zutreten, denn dieser hat ungewöhnliches geleistet. Insgesamt blickt Alfons Tarner auf 30 Jahre Vorstandsarbeit zurück, von denen er 25 Jahre den Verein als Tambourmajor anführte.

Alfons Tarner steht wie kaum jemand anderes für den Spielmannszug Sassenberg ein. Mit viel Zeit, Herzblut, ehrlicher und kontinuierlicher Arbeit hat er dazu beigetragen, dass der Verein das Repräsentiert, was er heute ist.

Vor allem in der Jugendarbeit und der musikalischen Ausbildung ist er nach wie vor sehr aktiv, so dass der Spielmannszug momentan auf 20 Kinder und Jugendliche in der Ausbildung zu Flötisten und Trommler stolz sein kann.

Noch viel Gesprächsstoff um kommende Auftritte, Neuanschaffungen, Ausflugspläne und nicht zuletzt das diesjährige 65. Bestehen, sorgte für eine kurzweilige Generalversammlung, die mit einer Einladung zum gemütlichen Umtrunk von Anna Krüllmann geschlossen wurde.

v.l. Kerstin Hennemann, Daniel Lückemeyer, Anna Krüllmann, Andrea Plautz, Corinne Haverkamp, Kristina Löppenberg, Jasmin Lakenbrink, Thomas Stratmann, Judith Fartmann

Alfons Tarner bekommt seinen Tambourstab für seine langjährige Arbeit überreicht

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com