Gold und Bronze zum Saisonauftakt für Keanu Nagel

Nagel gewinnt Goldmedaille auf 17. Internationalen Etienne-Onderbeke Turnier
 
Am vergangenen Sonntag ging es hoffnungsvoll für den 15-Jährigen Warendorfer Degenfechter  zum ersten Juniorenturnier der neuen Saison 2018/19 nach Arnsberg/Neheim. Das westfälische Qualifikationsturnier war erwartungsgemäß ein gut besetztes Feld, Nagel blieb in der Vorrunde ungeschlagen und  erfocht sich mit 5 gewonnen Gefechten   einen guten dritten Platz und zog ungeschlagen ins Halbfinale ein. Sein Bielefelder Kaderkollege, Cedric Henry Fast (Deutsche Rangliste A-Jugend No 6), war zum Start auf der Planche gegen den Start auftrumpfenden Keanu Nagel zunächst förmlich überrascht, Nagel zog mit schneller Führung auf 13:9 Treffer davon. Fast fand  im letzten Drittel langsam zurück ins Gefecht, konterte dann sichtlich geschickter und glich zum 14:14 aus. Im sogenannten Sudden-Death nach Ablauf der regulären Fechtzeit von 3×3 Minuten sicherte sich der Freckenhorster Degenfechter mit einem schnellen Treffer in nur 10 Sekunden den Einzug ins Finale gegen den Paderborner Max Brinkhoff. Nagel überzeuge gleich zu Beginn durch Taktik und Schnelligkeit, überrumpelte den chancenlosen Gegner, kassierte nur 2 direkte Gegentreffer und 2 Doppeltreffer und entschied überlegen den Finalkampf mit 15:4 für sich.
In Bocholt ging es für Keanu Nagel an den ersten Start in der Erwachsenen-Kategorie ‘Aktive’ zum internationalen Turnier, der 10. Inflight Challenge in Bocholt. Laut Veranstalter war nicht nur das Fechtcamp, dies besuchte Nagel ebenfalls in den letzten 3 Jahren, sondern auch das Turnier mit über 100 Startern aus 7 Nationen, darunter Kanada, China, Griechenland und den Niederlanden ein voller Erfolg. Der erst 15-Jährige Nagel erfocht sind nach Vor- und Zwischenrunde mit 8 Siegen 4 Niederlagen  einen Startplatz unter den letzten 16 und setzte seinen Gegner vor unlösbare Aufgaben und gewann mit 15:2. Im Fechtkampf der letzten 8 setzte Nagel sich ebenso souverän durch mit 15:9 Treffern gegen Jan Somas (Niederlande)! Im Halbfinale traf er dann auf den für Bonn startenden Jonas Hesse, die No 26 auf der NRW-Rangliste-Erwachsenen Liste, dieser bezwang Nagel schlussendlich mit 15:7 Treffern.  Zur Bronzemedaille Nagel hierzu: “Zum Saisonstart direkt zweimal in den höheren Alterskategorien gestartet und gleich mit Gold und Bronze heim fahren ist schon ein gutes Gefühl.” Platz 1 belegte der frische gebackene Holländische Meister und No  84 der Junioren-Weltrangliste, Randy Postma (1999).  Die Sondertrainingseinheiten am Fechtstützpunkt des Rheinischen Fechterbundes in Krefeld haben sich bezahlt gemacht. In den letzten 3 Monaten habe ich 2-3mal in der Woche trainiert, zusätzlich zu Konditionstraining mit Laufeinheiten zwischen 10 und 12 Kilometern, die ich inzwischen auch in 60-80 Minuten schaffe, leichtem Krafttraining und dem Fussballtraining beim TUS Freckenhorst, so Nagel, der momentan Platz 5 der Deutschen Rangliste der U17 hält und sich bereits auf Platz 50. der Deutschen U20 Rangliste befindet.
 
Keanu Nagel   Goldmedaille 17. Internationales Etienne-Onderbeke Turnier Neheim
 
Keanu Nagel    Bronzemdeaille 10. Inflight-Challenge Bocholt
 
Keanu Nagel    Finalgefecht gg Max Brinkhoff   17. Internationales Etienne-Onderbeke Turnier Neheim
 
(Fotos: Team Keanu Nagel)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen