Große Freude bei GW Westkirchen: 3. Männermannschaft in die 2. Bezirksklasse aufgestiegen

Westkirchen (B.S.) Völlig überraschend erhielten die Verantwortlichen der Tischtennis Abteilung von GW Westkirchen die Nachricht das die 3. Männermannschaft in die 2. Bezirksklasse aufgestiegen ist. Bedingt durch den Verzicht anderer Mannschaft auf den Aufstieg wurden die Westkirchener nun nachnominiert. In der Meisterschaft der 3. Bezirksklasse belegte die „Dritte“ in der Meisterrunde den 4. Platz in der Abschlusstabelle. In den Relegationsspielen gab es eine 1:9 Niederlage gegen den TuS Hiltrup VII und ein 5:5 Unentschieden gegen den TTV Mettingen VII. Zum Team der 3. Mannschaft gehörten in der Meisterrunde Michael Wösthoff, Christina Kulla, Max Meier, Oskar Herzschuh, Johanna Brokamp, Leander Steinkamp und Bernd Sternberg. Auch die Jungen 19 haben sich für höhere Aufgaben qualifiziert. In der Bezirksliga Meisterrunde erreiche das Team mit Max Meier, Oskar Herzschuh, Julian Semar und Lotte Aßmann einen 2. Tabellenplatz und wird nun in der kommenden Saison in der Bezirksoberliga aufschlagen. Großen Anteil an diesem Erfolg hatten in dieser Mannschaft Oskar Herzschuh und Max Meier. Beide belegen in der Endrangliste der Meisterrunde einen Platz im oberen Drittel. Max Meier belegt in dieser Rangliste den 2. Platz und vermeldet 21 Siege. Dem gegenüber stehen 3 Niederlagen. Oskar Herzschuh schließt die Rangliste mit dem 4. Platz ab. Er kommt auf 19 siegreiche Spiele. Viermal musste sich Herzschuh seinen Gegenspielern geschlagen geben. In den Doppelspielen sicherte sich das Duo Meier und Herzschuh Platz zwei mit einer Bilanz von 7:2. Die Bezirksoberliga Männer schließen die Saison mit einem guten 4. Platz ab. Das Team ist sehr zufrieden mit dem abschneiden und findet mit Jens Witte den Top Spieler in dieser Klasse. Witte beendet die Rangliste auf Platz 1 und ging 34 mal als Sieger von der Platte. Siebenmal hatte Witte in seinen Spielen das Nachsehen. Auch Josef Reinke befindet sich unter den 10 besten Akteuren in der Bezirksoberliga. Er verbucht 24 Siege und 13 Niederlagen. Am Ende reicht das für den 5. Platz in der Rangliste. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto und dem 7. Tabellenplatz schließt die 2. Männermannschaft die Saison in der 1. Bezirksklasse ab. Die 4. Seniorenvertretung verabschiedet sich aus der abgeschlossenen Spielzeit als Tabellensiebter in der 3. Bezirksklasse. In der Rückrunde der Bezirksoberliga schließen die Jungen 11 die Spielzeit 2023/24 mit dem 2. Tabellenplatz ab. Die Jungen 13 belegen in der Abschlusstabelle der Bezirksoberliga Rückrunde den 3. Platz und die Jungen 15 beenden die Meisterrunde in Bezirksklasse mit Platz 7.

Auf dem Bild: (v.l.) Oskar Herzschuh und Max Meier

Bild: Bernd Sternberg