Grüne im Kreis Warendorf setzen auf eigene Kanzlerkandidatin: Annalena Baerbock ist eine gute Wahl

Annalena Baerbock MdB, Bundestagsfraktion Buendnis 90/Die Gruenen

Die Grünen im Kreis Warendorf freuen sich über die Nominierung von Annalena Baerbock als erste grüne Bewerberin um das Kanzleramt in Deutschland bei der anstehenden Bundestagswahl im September.
„Wir haben mit Annalena Baerbock und Robert Habeck zwei inhaltlich starke und kompetente Köpfe, die beide für das Amt des/der Bundeskanzler*in geeignet sind. Dass sich beide unaufgeregt und souverän einigten und dass Annalena Baerbock die grüne Kandidatin für das Bundeskanzlerinnenamt wird, ist ein starkes Zeichen der Geschlossenheit von Bündnis 90/Die Grünen bei dieser wichtigen Bundestagswahl. Das wissen die Menschen in diesen schwierigen Zeiten zu schätzen“, kommentiert Hedwig Tarner, Sprecherin des grünen Kreisverbands Warendorf die jüngste Entwicklung bei den Grünen.
Ihr Sprecherkollege Ali Baş ergänzt: „Das starke Personalangebot ist das eine, die starken Inhalte mit der die Grünen den Menschen ein zukunftsfähiges Angebot machen, die gegenwärtigen Herausforderungen wie die Pandemiebewältigung, die Klimakrise und den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu meistern, ist das andere. Statt unwürdiger Personalquerelen wie jüngst in der Union stehen bei uns die zukunftsweisenden Lösungen im Vordergrund. Die aktuelle Bundesregierung hat sich aufgebraucht und gehört im Herbst rückstandsfrei abgelöst.“
Tarner und Baş wollen Annalena Baerbock im Bundestagswahlkampf auch in den Kreis Warendorf einladen: „Die Menschen sind neugierig und wollen wissen, wer die Person ist, die jenseits von Union und SPD echte Chancen hat, unser Land zu führen.“

Annalena Baerbock MdB, Bundestagsfraktion Buendnis 90/Die Gruenen