Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung

 Letzten Freitag fand – coronabedingt etwas verspätet – die diesjährige Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung der Warendorfer Sportunion statt.

Nach der Begrüßung der Anwesenden gab die Abteilungsvorsitzende Pia Seck einen Rückblick auf das positive Jahr 2019 und dankte allen Athleten, Eltern, Helfern, Trainern und den Vorstandsmitgliedern für die vielfältige Unterstützung. Sie konnte weiter von leicht steigenden Mitgliedszahlen berichten, die von insgesamt 17 Trainierinnen und Trainern betreut werden. Die Abteilung Leichtathletik war und ist zurzeit nicht nur personell und finanziell gut aufgestellt, sondern konnte auch zahlreiche gute Leistungen ihrer Sportler vermerken. Pia Seck erwähnte die Ehrung von Hermann-Josef Becker für die „TOP TEN des Ehrenamtes“ und sprach ihre Glückwünsche dazu aus. Ebenfalls wurde Justus Lakemper mit der Bronzemedaille der Stadt Warendorf für seine hervorragenden Leistungen ausgezeichnet.

Hermann-Josef Becker berichtete in seiner Funktion als 2. Vorsitzender und Cheforganisator über den 40. Warendorfer Emssee-Lauf am 31.08.2019. Die Jubiläumsveranstaltung war ein voller Erfolg. Es gab mehr als 1000 TeilnehmerInnen. Alle waren glücklich über die tolle Resonanz, die positive Stimmung und gute Organisation. Die Unterstützung durch die Sponsoren trägt weiterhin zum finanziellen Überschuss bei, der der Abteilung besonders zugutekommt.

Sportwart Tobias Eselgrim berichtete kurz über die gute Resonanz des virtuellen Emssee-Laufes 2020. Es gab über 150 Teilnahmen. Das Angebot wurde über die Vereinsgrenzen hinaus und auch von der Warendorfer Gesamtschule genutzt.

Für 2021 freut sich die Abteilung auf einen hoffentlich wieder normal durchzuführenden 41. Emssee-Lauf am 4. September 2021.

Pia Seck gab noch einen Rückblick über die letzten Monate im Jahr 2020 und erzählte, dass die Abteilung sehr gut durch die Corona-Pandemie gekommen ist. Trotz der zeitweisen Einstellung des Trainingsbetriebes vor Ort wurde den Athleten ein vielfältiges Sportangebot für Zuhause geboten. Die Vorsitzende bedankte sich bei allen Trainern für ihr kreatives Engagement in dieser Zeit in Form von Online-Training und Trainingsplänen.

Erfreulich ist auch, dass sich die Mitglieder stets an die Sicherheits- und Hygieneregeln gehalten haben, sodass der Trainingsbetrieb vorerst im Stadtstation vollzogen werden konnte.

Des Weiteren berichtete Sie, dass das Training in der Sportschule der Bundeswehr seit Mitte August wieder aufgenommen worden ist. Auch hier müssen besondere Hygieneregeln beachtet werden. Zurzeit kann leider kein Schnuppertraining auf dem Gelände der Bundeswehr angeboten und demnach nur bedingt neue Mitglieder aufgenommen werden.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands standen die turnusgemäßen Wahlen an. Pia Seck (1. Vorsitzender), Sven Krampe (Kassenwart) und Bernd Horstmann (Pressewart) wurden einstimmig wiedergewählt, Friederike Krabbe in ihrem Amt als Jugendwartin bestätigt.

Das Bild zeigt den Vorstand (v.l.): Sven Krampe, Pia Seck, Hermann-Josef Becker, Tobias Eselgrim und Friederike Krabbe (Bernd Horstmann fehlt auf dem Bild.). (Foto: WSU)

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com