Kein Milter Mühlenmarkt 2020

Foto: Rieder

Milte. Der für den 18. und 19. April terminierte Milter Mühlenmarkt findet nicht statt. Dieses wurde auf der Mitgliederversammling des inMilte eV am letzten Freitag einstimmig beschlossen. Die Organisatoren reagieren damit hauptsächlich auf die drohende, behördliche Absage der Veranstaltung durch die Coronavirus-Ausbreitung. „Bei einer jetzigen, kurzfristigen Absage kommen wir finanziell mit einem blauen Auge davon, da bereits abgeschlossene Verträge für Zeltverleih, Radio-Werbung etc, sowie beantragte Genehmigungsverfahren kostenneutral bzw. mit geringem finanziellen Aufwendungen storniert werden können“ sagte Roland Danwerth, 1. Vorsitzender des inMilte eV und Cheforganisator der Veranstaltung. Eine behördliche Absage kurz vor Beginn der Veranstaltung, so Danwerth weiter, würde in einem finanziellen Desaster für den Verein enden.

Weitere Gründe für die Absage sind aber auch die rückläufigen Anmeldungen der Aussteller, sowie das Fehlen von ehrenamtlichen Helfern. „Ohne ehrenamtliche Hilfe ist eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen“ erklärt Danwerth mit dem Verweis auf die bislang organisierten und durchgeführten Veranstaltungen nur durch freiwillige und ehrenamtliche Helfer.

Der inMilte eV organisiert seit 2008 alle zwei Jahre die Gewerbeschau, die seit 2012 unter dem Namen „Milter Mühlenmarkt“ rund um die hiestorische Milter Mühle jeder Jahr tausende Besucher nach Milte lockt. Neben der Gewerbe-Ausstellung sorgten hierbei viele Milter Vereine und Organisationen für ein attraktives Rahmenprogramm.

Die Organisatoren bedanken sich bei allen bislang angemeldeten Teilnehmer und hoffen auf das Verständnis für die Absage. Ob der Milter Mühlenmarkt zu einem späteren Zeitpunkt erneut angesetzt wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com