Kinoevent zur Demenz-Aufklärung in Münster: „Diagnose Demenz – Ein Schrecken ohne Gespenst“

Home Instead Münster und Kreis Warendorf freuen sich, die bevorstehende

Filmvorführung eines besonderen Kinoevents zur Aufklärung über Demenzerkrankungen ankündigen zu

können. Es wird die Dokumentation „Diagnose Demenz – Ein Schrecken ohne Gespenst“ von Regisseur Günter

Roggenhofer präsentiert, über die emotionale Berg- und Talfahrt der 7 Demenzjahre seiner Mutter.

Worum geht es?

Die Dokumentation „Diagnose Demenz – Ein Schrecken ohne Gespenst“ beleuchtet einfühlsam und

realitätsnah das Leben mit Demenz. Das Ziel der Veranstaltung ist es, das Bewusstsein für

Demenzerkrankungen zu schärfen und gleichzeitig das Verständnis für die Bedürfnisse von Menschen mit

Demenz zu fördern. Die Dokumentation bietet tiefe Einblicke in das Leben mit Demenz und zeigt, dass eine

Diagnose „kein Gespenst“ ist, sondern eine Herausforderung, die mit Unterstützung und Verständnis bewältigt

werden kann.

Bei unserem Kinoevent steht nicht nur die Aufklärung im Vordergrund, sondern auch die Möglichkeit,

Antworten auf eigene Fragen rund um das Thema Demenz zu bekommen. Die persönlichen Erfahrungen und

Expertise von Herrn Roggenhofer werden nach der Filmvorführung in Form einer Austauschrunde zur

Verfügung stehen, in der er Fragen zur Dokumentation und seinen eigenen Erfahrungen beantworten wird.

Details zur Veranstaltung:

Datum: 27. November 2023

Uhrzeit: 18:00 – 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Schloßtheater Münster

Dauer: 102 Minuten

Eintritt: Kostenlos

Die Veranstaltung ist für die Öffentlichkeit zugänglich, und wir laden alle Interessierten herzlich ein, an dieser

besonderen Gelegenheit teilzunehmen. Der Eintritt ist kostenlos, es besteht auf freiwilliger Basis die

Möglichkeit an den Verein Lichtblick e.V. – Verein für psychisch und demenziell erkrankte Menschen und deren

Angehörige in Münster zu spenden. Da es ein begrenztes Kartenkontingent gibt, bitten wir um vorherige

Anmeldung per E-Mail an muenster@homeinstead.de, inklusive der Angabe der Anzahl der teilnehmenden

Personen und einer Telefonnummer.

Weitere Informationen zur Dokumentation „Diagnose Demenz – Ein Schrecken ohne Gespenst“ finden Sie auf

der offiziellen Website: https://demenzdoku.de/.